Felix Stadler mit Mond

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Trüb, Schein, Leck, Kritik

Lichtverschmutzung nimmt zu +++ Meereswurm orientiert Fortpflanzung am Mond +++ Ursache für Abbruch der indischen Mondmission ++ Universitäten kritisieren Akademie-Gesetz in Ungarn

Lichtverschmutzung nimmt zu

Heute Nacht wird sich der Mond rostrot färben - denn zwei Drittel des Mondes werden von einer Mondfinsternis erfasst. Das Maximum ist um 23:31 Uhr. Die partielle Mondfinsternis nimmt der Umweltdachverband zum Anlass, um auf Lichtverschmutzung hinzuweisen - immer mehr Licht von Straßenlaternen, Gebäuden, Siedlungen erhelle den Nachthimmel. Das hindert nicht nur bei der Himmelsbeobachtung, sondern beeinflusst auch nachtaktive Tiere, Falter, Vögel.


Meereswurm orientiert Fortpflanzung am Mond

Der Mond bzw. das Mondlicht beeinflusst die Fortpflanzung einiger Meeresbewohner - zum Beispiel beim Wurm Platynereis dumerili im Mittelmeer. Dazu forschen in Wien die Max Perutz Laboratories.

Gestaltung: Sabine Nikolay
Mit: Martin Zurl, Molekularbiologe Max Perutz Laboratories Wien


Ursache für Abbruch der indischen Mondmission

Indiens Mission "chandrayaan 2" musste ja gestern Früh abgebrochen werden. Nun berichten Medien, dass ein Leck dafür verantwortlich gewesen sein dürfte. Nach dem Betanken mit Helium sei Druckabfall festgestellt worden. Das weise auf eine oder mehrere undichte Stellen hin.


Universitäten kritisieren Akademie-Gesetz in Ungarn

Die Vertretungen von Universitäten in Österreich, Deutschland und Polen kritisieren Ungarn - konkret das neue Gesetz, mit dem die Ungarische Akademie der Wissenschaften umstrukturiert werden soll. Heute melden sich die österreichische Universitätenkonferenz und die Pendants in Deutschland und Polen gemeinsam zu Wort. Sie drängen die ungarische Regierung, das Gesetz zurückzuziehen, bevor es im September in Kraft tritt.


Redaktion: Barbara Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Übersicht