Hanteln hebende Hände

ASSOCIATED PRESS/REBECCA BLACKWELL

Sport bis zum Umfallen

Der übertrainierte Mensch
Von Daphne Hruby.

"Es fühlt sich an, als hätte dich ein LKW überfahren". So bringt ein Betroffener die körperlichen Symptome seines Übertrainings auf den Punkt: Schlafstörungen, Depressionen, Infektanfälligkeit, Leistungsabfall, ständige Gliederschmerzen bis hin zu Ermüdungsbrüchen. - Bis vor einigen Jahren kannte man diese Art des Burnouts vor allem aus dem überambitionierten Spitzensport. Inzwischen wird auch unter Amateursportler/innen kräftig übertrainiert, sowohl im Ausdauer- als auch im Kraftsport. Gönnt man dem Körper aber keine Ruhe, kommt es zum Kurzschluss im Nervensystem. Dabei wäre Sport eigentlich ein medizinisches Wunderheilmittel. Regelmäßige Bewegung beugt sowohl demenziellen als auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und wirkt stark stressregulierend. Vorausgesetzt, man nimmt die Regeneration genauso ernst wie das Training. - Ab wann ist es also zu viel?

Sendereihe