Miles Davis

AP/TON POUW

Ö1 Kunstsonntag: Miles. Und mehr!

Eine Hommage an Miles Davis gibt es in der Radiosession mit Lorenz Raab; und Miles Davis spielt auch eine Rolle in den Milestones, ist er doch das große Vorbild des Gitarristen John McLaughlin, dessen Debütalbum "Extrapolation" wir anhören. Unnötig zu erwähnen, nach wessen legendärem Jazz-Album die Sendreihe Milestones überhaupt benannt ist.

In den Tonspuren gibt es eine lyrische Reise nach England und Schottland. Und in den Neuen Texten eine Ausgabe der Reihe Kunstgeschichten - ein Autor lässt sich von einem Kunstwerk inspirieren. Für Mike Markart waren es sogenannte "Abflusswesen" auf Bildern seines Bruders und seiner Schwägerin. Und dazwischen hören wir hinein in ein interessantes Radiokunst-Projekt, das demnächst aus einem Kleingarten in Berlin gesendet wird und sich der radiophonen Gartenkunst widmet, diesmal mit Schwerpunkt auf Duft und Geruch.

Wie können Düfte ins Radio übersetzt werden? Düfte und Frequenzen reisen beide durch die Luft, meint Gabi Schaffner von Datscha Radio. "Sie sind Medium und Botschaft in einem, sie sind Teil unserer Sinneswahrnehmung und rufen Reaktionen, Signale und Begegnungen hervor. Sie durchdringen die Gegenwart mit ihrer Präsenz und bleiben doch flüchtige Erfahrungen in der Zeit." Gehört werden kann das Festival "Nachtgärtnern" am kommenden Donnerstag, den 8. August, von Sonnenuntergang (also 20:46 Uhr) bis Sonnenaufgang (also am 5:39 Uhr am Freitag, den 9. August), online auf datscharadio.de, sowie on air auf Sound Art Radio und auf Resonance FM.

Service

Datscha Radio

Sendereihe