Die Unvollendete ++ Stadtinterventionen in Graz ++ Savonlinna am Abgrund?

1. Rekonstruierte C-Moll-Messe von Mozart
2. Höhepunkte des Straßentheaterfestivals La Strada
3. Das Opernfestival Savonlinna zieht Bilanz

Beiträge

  • Rekonstruierte Mozart-Messe in Salzburg

    Es ist eines der großen Rätsel der Musikgeschichte: Warum hat Mozart seine großangelegte C-Moll-Messe nicht vollendet? Es fehlen wesentliche Teile wie zum Beispiel das "Agnus Dei". Es gab immer wieder Ergänzungen der fehlenden Stimmen, in Zusammenarbeit von Stiftung Mozarteum Salzburg und dem Bärenreiter Verlag ist nun eine Rekonstruktion entstanden, die aktuelle Forschungsergebnisse berücksichtigt. Sie wird heute als Festspielkonzert erstmals gespielt.

  • Resumee La Strada

    Das Straßentheaterfestival La Strada in Graz hat eine Woche lang Plätze, Parks und Einkaufszentren in Orte der Kunst verwandelt. Urbane Lebenswelten und städtische Räume erforscht und das Publikum eingeladen, ihre Stadt in einer neuen Perspektive wahrzunehmen. Ilse Amenitsch fasst die Höhepunkte des heurigen Festivals zusammen.

  • Savonlinna-Opernfestival zieht Bilanz

    Die Savonlinna-Opernfestspiele sind ein mehrwöchiges Opernfestival, das jedes Jahr in der finnischen Stadt Savonlinna stattfindet. Schauplatz der großen Open-Air-Präsentationen ist der Burghof der mittelalterlichen Burg Olavinlinna, die inmitten eines Sees liegt und im überdachten Zuschauerraum mehr als 2.200 Besuchern Platz bietet. Seit 2013 hat der finnische Tenor Jorma Silvasti das renommierte Festival geleitet. Mit diesem Somme endete auch seine Ära als Opernchef.

Sendereihe