Jammu und Kaschmir, Hiroshima

Kaschmir-Sonderstatus aufgehoben +++ Bünker fordert Ächtung von Atomwaffen. - Moderation: Susanne Krischke

1. Kaschmir-Sonderstatus aufgehoben

Die hindu-nationalistische Regierung Indiens hat den Sonderstatus für den autonomen Bundesstaat Jammu und Kaschmir aufgehoben, der den Bewohnerinnen und Bewohnern bestimmte Privilegien eingeräumt hat. Dort leben mehrheitlich Musliminnen und Muslime. Andreas Thonhauser von der internationalen Organisation für Religionsfreiheit "Alliance Defending Freedom" (ADF) befürchtet, dass sich die Lage für Muslime und Christen in Kaschmir dadurch verschärfen könnte. Ein Bericht von Andreas Mittendorfer.


2. Bünker fordert Ächtung von Atomwaffen

Am Dienstag, 6. August, jährt sich zum 74. Mal der Atombombenangriff der Amerikaner auf Hiroshima. Am 9. August 1945 haben sie die zweite Atombombe über Nagasaki abgeworfen. Aus diesem Anlass werden die Stimmen lauter, die eine Ächtung von Atomwaffen einfordern, darunter ist auch der evangelisch-lutherische Bischof Michael Bünker. - Gestaltung: Brigitte Krautgartner

Service

ADF International
Evangelische Kirche in Österreich

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe