Uta Köbernick

MIRCO REDERLECHNER

"Salzburger Stier"-Preisträger/innen zum Wiederhören: Uta Köbernick

Uta Köbernick: Grund für Liebe - Die deutsche Stierpreisträgerin 2016. Gestaltung: Ursula Burkert

Die in Ostberlin geborene Wahlschweizerin Uta Köbernick verblüffte gleich mit ihrem ersten Soloprogramm "Sonnenscheinwelt" (2006) Publikum und Medien. Verschmitzt blätterte sich die Debütantin auf der Bühne durch ein Notizbuch voller irrwitziger Aphorismen und Sinnverdrehungen, spielte Geige und Gitarre und erfand kinderliedklare Melodien mit Widerhaken.

Scheinbar über Nacht war aus der Schauspiel-Abgängerin der Theaterhochschule Zürich mit Vertrag am Berliner Ensemble unter Claus Peymann die Liedermacherin Köbernick geworden. Eine Stimme, die aus der deutschsprachigen Kleinkunstszene heute nicht mehr wegzudenken ist. Köbernick steht in der literarischen Tradition des im September 2015 verstorbenen Liedermachers Christof Stählin, in dessen "Akademie für Poesie und Musik" sie Mitglied war.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Contra - XML
Contra - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Ausführende: & Komponist/Komponistin: Uta Köbernick
Titel: Zäune bauen
I: Uta Köbernick
Länge: 03:00 min

weiteren Inhalt einblenden