Radiobrücke über den Sambesi Fluss

"This is a radio-bridge across the Zambezi and across the world ..." von radio continental drift

In den Grenzregionen von Simbabwe und Sambia leben seit Urzeiten die Tonga, verbunden und getrennt durch ihren Fluss Sambesi und seit 1959 zusätzlich durch die Kariba-Talsperre und den Stausee, der zu den größten der Erde zählt.

radio continental drift hat in der Region das Oral History Projekt "Frauen dokumentieren Frauengeschichten" gemeinsam mit dem Zubo Trust initiiert und umgesetzt. Zubo Trust ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zur Förderung von Programmen zur Stärkung von Frauen und Kindern im Sambesi-Tal in Simbabwe einsetzt. Entstanden sind dabei Radiosendungen, die von Zongwe FM in Zambia gesendet wurden als eine Radiobrücke zwischen den Tonga communities auf beiden Seiten des Sambesi Flusses.

radio continental drift hat einige Frauen auf ihrem Weg der Audio- und Radio-Selbst-Ermächtigung begleitet, Korbweberinnen zugehört und sich von ihnen inspirieren lassen. Nach welchen Methoden und Maßen können wir Audio- und Radiofäden aus den Archiven verweben; wie das Klangmaterial und Radiostreams schneiden, spalten und diese von innen nach außen im Rund oder als Helix zu Handlungslinien verweben; wie Audio-Kettfäden hinzuflechten und den Durchmesser im gemusterten Fluss von Klängen, Worten und Stimmen vergrößern ...?

Hier ist der Radio-Korb für den weltweiten Rundfunk.

Service

Ö1 Kunstradio

Sendereihe