Apropos Operette

Der legendäre Mozart-Tenor Anton Dermota - im Reich der Operette. Ausschnitte aus Werken von Johann Strauss, Carl Michael Ziehrer, Josef Hellmesberger, Franz Lehár u.a. Gestaltung: Michael Blees.

Er war ohne Zweifel DER Mozart-Tenor seiner Zeit, aber er war weit mehr als das: als vielseitiges Ensemblemitglied vor allem der Wiener Staatsoper hat der unvergessene Anton Dermota Rollen von Händel bis zur damaligen Moderne interpretiert - und auch die Operette zählte zu seinem Repertoire: an seinem Stammhaus hat er oft den Alfred in der "Fledermaus" gestaltet, bei den Bregenzer Festspielen war er 1959 als Suleiman in der selten gespielten Strauß-Operette "1001 Nacht" zu erleben - und schon 1942 hat er im Wiener Funkhaus unter der persönlichen Leitung des Komponisten Lehárs Operette "Schön ist die Welt" aufgenommen - eines der vielen besonderen Tondokumente im ORF-Archiv, das auch sonst viele "Hausproduktionen" mit dem vor 30 Jahren verstorbenen Anton Dermota im Reich der Operette enthält.

Sendereihe

Gestaltung