Elke Tschaikner und Christian Scheib

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Die Wahl der Waffen (3)

Mit Elke Tschaikner und Christian Scheib. Von Welte-Mignon nach Harmonium, von Orgel nach Klavier

Diesmal stellt der Italiener Claudio Brizi einige Raritäten ins "le week-end" Instrumenten-Bestiarium. Und die Pianisten Camille Saint-Saens, Frederic Chopin und Cyprien Katsaris bestaunen seine Tasten-Wunderwaffen.

Wir starten mit der rabiaten Toccata und die vertrackte Fuge in in d-moll, BWV 565, in einer wahrlich le week-end'schen Version, gespielt auf einem Claviorganum, einem Zwitterwesen zwischen Klavier und Orgel, und zwar vom italienischen Musiker Claudio Brizi. Als ausgewiesener Liebhaber ungewöhnlicher, historischer Tasteninstrumente wird er in dieser Mittagsstunde einige besonders exquisite Raritäten in unser Instrumenten-Bestiarium stellen.
Aus einer unerwarteten Ecke kommt die Antwort auf diesen Bach. Ausgerechnet der Franzose Camille Saint-Saens beansprucht die Kunst der Fuge für sich und stellt vor seine Fuge statt einer Toccata eine Fantasia.

Und die Spezial-Herausforderung zweier Tastenklangfarben, die mit dem Claviorganum eben gestellt wurde, nimmt er auch an. Saint-Saens bewaffnet sich doppelt: Mit modernem Konzertflügel ebenso wie mit einem sogenannten Kunstharmonium der Pariser Firma Victor Musel aus 1902. Seine zwei Sekundanten nehmen an den Instrumenten Platz, Johannes Matthias Michel und Ernst Breidenbach sind Experten für französisch Klangpyrotechnik und sie zünden im Auftrag des Komponisten ein rasendes Tonleiterfeuerwerk.

Camille Saint-Saens wird auch höchstpersönlich zu hören sein, denn er hat zum Thema historische Aufführungspraxis und historische Instrumente noch etwas anzumerken. Was nämlich in unserem radiophonen Instrumentenmuseum fehle, sei ein sogenanntes Reproduktionsklavier, meint er, genau gesagt ein Instrument der Marke Welte-Mignon. Wie sonst könnten wir den hören, wie und wie frei Camille Saint-Saens im Jahr 1905 Chopin interpretiert.

Sendereihe

Gestaltung

  • Elke Tschaikner
  • Christian Scheib

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Titel: Toccata & Fuge in in d-Moll, BWV 565
Ausführende: Claudio Brizi, Calviorganum
Länge: 09:12 min
Label: Camerata Tokyo CMCD-28244

Komponist/Komponistin: Camille Saint Saens/1835 - 1921
Titel: Sechs Duos für Harmonium und Klavier op.8
* Nr.1 Fantasia e Fuga
Solist/Solistin: Johannes Matthias Michel /Harmonium < Harmonium d'art, Kunstharmonium, Victor Mustel, Paris 1902 >
Solist/Solistin: Ernst Breidenbach /Klavier
Länge: 06:45 min
Label: Signum SUG X 8700

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin/1810 - 1849
Titel: Nocturne für Klavier Nr.5 in Fis-Dur op.15 Nr.2 (US01/FK8191_H)
Solist/Solistin: Camille Saint Saens /Klavier
Ausführender/Ausführende: Welte Mignon
Länge: 02:45 min
Label: *

Komponist/Komponistin: Frédéric Chopin
Titel: Concerto no.2 op.21 for piano and string quintet
* Larghetto
Solist/Solistin: Cyprien Katsaris, Piano
Orchester: Heidelberg Symphony Orchestra Quintet
Länge: 09:11 min
Label: Piano21 P21 038-N

Komponist/Komponistin: Frederic Chopin
Bearbeiter/Bearbeiterin: Claudio Brizi
Titel: Konzert für Klavier und Orchester in f-moll, op. 21 (arrangiert für Orgel und Klavier)
* Allegro vivave
Ausführende: Hiromi Okada - Klavier
Ausführende: Claudio Brizi - Orgel
Länge: 09:53 min
Label: Camerata Tokyo CMCD-28293

Komponist/Komponistin: Georges Bizet
Titel: "Trois Esquisses musicales" op. 33
* Ronde turque
Ausführende: Claudio Brizi - Harmonium-Célesta Mustel
Länge: 04:57 min

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Titel: Rondo alla turca - 3.Satz aus der Sonate für Klavier Nr.11 in A-Dur KV 331 (300i)
Solist/Solistin: Waldimir von Pachmann /Klavierrolle < Welte Mignon Nr.1206, Wiedergabe auf einem Original Welte Mignon Piano von 1910 >
Länge: 03:48 min
Label: Tudor 7111

Komponist/Komponistin: Giuseppe Gherardeschi/1759 - 1815
Titel: Sonata per organo a guisa di banda militare che suona una marcia - - für Orgel und Trompete
Solist/Solistin: Igino Conforzi /Barocktrompete
Solist/Solistin: Claudio Brizi /Orgel
Länge: 03:27 min
Label: Arts authentic 475802

weiteren Inhalt einblenden