Tristes Fenster mit schmutzigen Vorhängen

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Walter Helmut Fritz

"Das offene Fenster" - Der Schriftsteller Walter Helmut Fritz

Er gehörte zu den großen, bedeutenden Lyrikern der deutschsprachigen Literatur. Sein Werk umfasste - neben der Lyrik - auch Romane, Prosa, Essays und Übersetzungen. Für seine Bücher wurde er mit zahlreichen Preisen wie dem Georg-Trakl-Preis und vielen anderen ausgezeichnet.

Der Dichter Walter Helmut Fritz starb 2010 im Alter von 81 Jahren. Interviews hat er nur selten gegeben. Er lebte zurückgezogen in Karlsruhe.

Vor neunzig Jahren - am 26.August 1929 - wurde Walter Helmut Fritz geboren. Dass er nicht so bekannt wurde wie andere Schriftsteller seiner Generation liegt daran, dass er stets zu den "Stillen", "Leisen" gezählt wurde. Verhaltenheit, Stille, Geduld, Gelassenheit des Blicks kennzeichneten sein umfangreiches literarisches Werk. Seine Gedichte, seine Kurzprosa, die aus vielen kleinen Einzelteilen zusammengefügten Romane fielen durch einfache sprachliche Klarheit auf.

Von einer "Poesie ohne Aufwand", schwärmten die Kritiker, die Texte von Walter Helmut Fritz würden durch eine "eigentümliche Art des Aussparens, Andeutens und Verschweigens" wirken, würden so ein "irritierendes Leuchten" ausstrahlen...


Gestaltung: Heinz Janisch

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Camille Saint Saens
Album: Klarinettenwerke von französischen Komponisten der Moderne
Titel: Sonate für Klarinette und Klavier in Es-Dur op.167
* Allegretto - 1.Satz (00:03:48)
* Allegro animato - 2.Satz (00:01:42)
* Lento - 3.Satz (00:04:54)
* Molto allegro - 4.Satz (00:04:33)

Musik teilweise unterlegt
Klarinettensonate
Solist/Solistin: Paul Meyer /Klarinette
Solist/Solistin: Eric Le Sage /Klavier
Länge: 03:00 min
Label: Denon CO 79282

weiteren Inhalt einblenden