Blick Bassy

BLICK BASSY

Blick Bassy, Kamerun 1958

Musik aus allen Richtungen mit Michael Neuhauser. Ein Konzeptalbum rund um den Freiheitskämpfer Ruben Um Nyobé

Kamerun tut sich nicht leicht mit seiner Kolonialvergangenheit. Mit drei verschiedenen kolonialen Unterdrücker-Mächten (Deutschland, Frankreich,Vereinigtes Königreich) ist die Geschichte auch dreifach kompliziert. Und während anderswo Unabhängigkeitskämpfer als Helden gefeiert und in ein identitätsstiftendes nationales Narrativ eingebunden wurden, werden sie in Kamerun bis heute weitgehend totgeschwiegen.

Allen voran Ruben Um Nyobé, der 1958 von französischen Kolonialtruppen ermordete Generalsekretär der "Union des Populations du Cameroun", der ab den späten 40er Jahren konsequent und auf integre Weise für die Unabhängigkeit Kameruns und die Vereinigung des in ein britisches und ein französisches Mandat geteilten Landes eingetreten war.

Der 1974 geborene Blick Bassy bricht dieses Schweigen auf seinem jüngsten Album "1958" und in ruhigen und nachdenklichen Songs, die nur mit Gitarre, Trompete, Posaune, Cello und dezenten elektronischen Klängen auskommen.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Blick Bassy
Titel: Ngwa (4.42)
Titel: Mpodol (3.15)
Titel: Woni (2.57)
Titel: Ngui Yi (3.15)
Album: 1958
Solist/Solistin: Blick Bassy
Länge: 14:09 min
Label: No Format NOF.44

Komponist/Komponistin: Blick Bassy
Titel: Fala Portugués
Album: Hongo Calling
Solist/Solistin: Blick Bassy
Solist/Solistin: Lenine
Länge: 02:27 min
Label: World Connection WC 43099

Komponist/Komponistin: Blick Bassy
Titel: Poche
Album: 1958
Solist/Solistin: Blick Bassy
Länge: 03:04 min
Label: No Format NOF.44

weiteren Inhalt einblenden