Neues aus Europa

Feine Festival-Mitschnitte. Gestaltung: Rainer Elstner

Fast 500 Ö1 Konzertmitschnitte werden jedes Jahr weltweit gesendet - Verbreitung finden die von Ö1 produzierten Aufnahmen über die Plattform der European Broadcasting Union (EBU). In der Gegenrichtung funktioniert der Austausch natürlich auch - wir senden in diesem "Zeit-Ton" eine Auswahl an europäischen Festival-Mitschnitten aus dem Bereich der zeitgenössischen Musik.

Gestern gab es bei den BBC Proms eine spannende Uraufführung: das Klavierkonzert von Dieter Ammann mit dem Beinamen "Gran Toccata". Drei Jahre lang hat der sehr genau vorgehende Komponist an diesem Werk gearbeitet. Es ist Andreas Haefliger, dem Pianisten der Uraufführung, auf den Leib geschrieben.

Akustisch ist das Klavier als Orchesterinstrument behandelt. Orchester und Solist treffen sich auf Augenhöhe, so die Absicht des Komponisten. Manchmal verschmilzt das Klavier mit den Klängen bestimmter Orchesterinstrumente, manchmal wird es zu einer regelrechten Rhythmusmaschine. Gegen Schluss hat Ammann in einem ruhigen, kontemplativen Teil ein choralartiges Thema eingebaut - direkt übernommen aus seiner allerersten Komposition.

Das zweiwöchige Davos Festival hat die junge Komponistin Stephanie Haensler eingeladen, ein Streichquintett für das Berlin-Tokyo-Quartet und den Cellisten Christoph Croisé zu schreiben. Die Komponistin aus der Schweiz ist auch als Violinistin im Bereich der Alten Musik tätig. Getränkt ist ihre neue Komposition allerdings mit Anspielungen auf die Romantik. "Ein Schnitt" heißt dieses Auftragswerk des Davos Festivals, das heuer das Motto "Einschnitt" hatte. Grundimpuls waren zwei Gedichte von Paul Celan, die eine außerordentliche Form aufweisen: Der letzte Satz des frühen Gedichtes "Kristall" von 1949 wird nämlich buchstäblich ausgeschnitten und zum Titel eines späteren: "... Rauscht der Brunnen", das Anfang der 1960er Jahre entstanden ist. Diese beiden Texte und der zwischen ihnen verlaufende, beinahe haptische Schnitt haben die Komponistin zur Form des Stückes gebracht. Celans Worte durchziehen die Musik als roter Faden, auch wenn nie wirklich gesprochen wird.

Die Gedichte sind in der Partitur notiert, die Musikerinnen und Musiker lesen zusätzlich zur musikalischen Notation also auch ständig eine Textebene mit. Konkret werden Wortwiederholungen zu musikalischen Repetitionen, Satzzeichen zu Geräuschen, Zeilenabstände zu Pausen.

Sendereihe

Gestaltung

  • Rainer Elstner

Playlist

Komponist/Komponistin: Dieter AMMANN
Titel: The Piano Concerto (Gran Toccata)
Ausführende: BBC Symphony Orchestra
Solist/Solistin: Andreas Haefliger
Länge: 31:40 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Stephanie Haensler
Titel: Ein Schnitt
Ausführende: Berlin Tokyo Quartet
Ausführende: Christoph Croisé
Länge: 13:15 min
Label: EBU

Komponist/Komponistin: Rytis Mazulis
Titel: Theatre of Voices
Ausführende: SWR Vokal Ensemble
Leitung: Marcus Creed
Länge: 04:59 min
Label: EBU

weiteren Inhalt einblenden