Bewusstseinserweiterung auf südamerikanisch

Die indigenen Heilpflanzen Ayahuasca und San Pedro

Aus aller Welt reisen Touristen in den Regenwald Perus, Ecuadors, Kolumbiens oder Brasiliens, um an Ayahuasca-Zeremonien teilzunehmen - oder in die Bergregionen Perus, Ecuadors und Kolumbiens, um San Pedro zu trinken. Unter Ayahuasca versteht man ein Gebräu. Hergestellt wird es aus der gleichnamigen Ayahuasca-Liane und einer Pflanze namens Chacruna. San Pedro, in der indigenen Tradition Wachuma genannt, wird aus dem San Pedro Kaktus gewonnen.
Begonnen hat das Interesse des Westens mit der Hippie-Bewegung und dem Aufkommen der Esoterik-Szene - vor allem mit den Büchern des US-amerikanischen Anthropologen und Schriftstellers Carlos Castaneda in den späten 1960er Jahren. Auf einmal reisten immer mehr Gringos nach Mexiko und machten sie auf die Suche nach dem Peyote Kaktus, über den Castaneda in seinen Büchern schreibt. Dieser Kaktus enthält das Halluzinogen Meskalin in natürlicher Form. Doch die Indigenen wollten ihre traditionell heilige Medizin nicht einfach wie an einer Theke ausschenken. Die Szene verlagerte sich deshalb in den Amazonas und zu Ayahuasca und schließlich auch in die Bergregionen zu San Pedro.
Heute gehören Ayahuasca und San Pedro zu den berühmtesten Heilpflanzen Lateinamerikas. Immer mehr Touristen versprechen sich durch die bewusstseinserweiternde Wirkung der heiligen Pflanzen spannende Erfahrungen. Andere erhoffen sich durch die Einnahme Hilfe bei Depressionen, Multipler-Sklerose oder Migräne und begeben sich in die Hände schamanischer Heiler. Denn ihre volle Wirkung entfalten die Pflanzen angeblich erst in Kombination mit den dazugehörigen Ritualen.

Eine Sendung von Margit Atzler.
Redaktion: Christoph Leprich

Service

Interviewpartner/innen:

Sonia Emilia Rainbow
Agustín Guzman
Valentin Hampejs

Vincent Clement
Universidad Peruana Cayetano Heredia
Avenida Honorio Delgado 430
Lima - Peru

Literaturtipps:

Artikel über Microdosing mit Psychedelika aus The Guardian (auf Englisch): "It makes me enjoy playing with the kids: is microdosing mushrooms going mainstream?"

Markus Berger, "DMT: Forschung, Anwendung, Kultur", AT Verlag

Carlos Castaneda, "Die Lehren des Don Juan: Ein Yaqui-Weg des Wissens", Fischer Verlag

Ross Heaven, "The Hummingbird's Journey to God: Perspectives on San Pedro - the Cactus of Vision", Verlag O Books

Jeremy Narby, "Die kosmische Schlange: Auf den Pfaden der Schamanen zu den Ursprüngen modernen Wissens", Klett-Cotta Verlag

Christian Rätsch, Claudia Müller-Ebeling, Arno Adelaars, "Ayahuasca: Rituale, Zaubertränke und visionäre Kunst aus Amazonien", AT Verlag

Alberto Villoldo, "Die Macht der vier Winde: Eine Reise ins Reich der Schamanen",
Verlag Goldmann Arkana

Sendereihe