Nachruf auf Peter Lindbergh ++ Personale Josef Bauer in Wien ++ Das TAG in finanziellen Schwierigkeiten

1. Der Modefotograf Peter Lindbergh ist tot
2. Konzeptkünstler Josef Bauer im Belvedere 21
3. Das TAG kämpft mit einer prekären finanziellen Situation

Beiträge

  • Der Modefotograf Peter Lindbergh ist tot

    Als einer der bekanntesten Fashion- und Porträtfotografen war Peter Lindbergh in der ganzen Welt unterwegs, er hat die Modefotografie und das Bild von Frauen auf den Titelseiten der Magazine verändert, indem er immer Wert auf Natürlichkeit legte. Letztes Jahr hat er Helene Fischer für das "Vogue"-Cover fotografiert und im Juli Greta Thunberg. Wie sein Studio in Paris heute (am Mittwoch) mitteilte, starb Lindbergh im Alter von 74 Jahren. - Gestaltung: Sigrid Fischer.

  • Konzeptkünstler Josef Bauer im Belvedere 21

    Er beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Sprache, Bild und Raum und schrieb sich in die medienkritische Tradition der Wiener Gruppe ein. Abseits der heimischen Kunstzentren entwickelte der oberösterreichische Konzeptkünstler Josef Bauer seit den frühen 1960er Jahren ein eigenständiges künstlerisches Werk, das am großen Kunstparkett bisher kaum Beachtung gefunden hat. Das Belvedere 21 widmet ihm nun eine Personale und lädt dazu ein, die kunstgeschichtliche Relevanz von Bauers Werk neu zu beurteilen. Heute Abend wird die Ausstellung eröffnet. - Gestaltung: Christine Scheucher.

  • Finanznot im Theater in der Gumpendorferstraße

    Das Theater an der Gumpendorfer Strasse - kurz TAG - hat diese Woche seinen neuen Spielplan präsentiert. Ausserdem hat man bekannt gegeben, dass 16.500 Besucher das TAG im Vorjahr besuchten, die Auslastung bei 74 Prozent lag und die finanzielle Situation des Theaters prekär ist. In den letzten Jahren, kämpft das TAG, einst Vorzeigetheater der Stadt Wien, wie andere Kulturinstitutionen auch, mit der Nichtanpassung der Subventionen an die Inflation. - Gestaltung: Katharina Menhofer.

Sendereihe