Wenn KI mit Vögeln redet und Muscheln funken

Die Ars Electronica hat in Linz begonnen

Heute Vormittag hat in Linz die Ars Electronica begonnen. Zum 40. Jahrestag ist das Festival für elektronische Kunst größer und aktueller denn je. Gilt es doch, technologische Entwicklungen nicht als gottgegeben hinzunehmen, sondern sie als Gesellschaft und politisch zu lenken, wie Festivalleiter Gerfried Stocker betont.
Auch hier dominiert das Jahresthema "Künstliche Intelligenz" viele Projekte. Neben der von vielen Künstlerinnen und Künstlern artikulierten Angst um den Planeten sucht die Ars immer auch nach positiven Visionen von Technikeinsatz und damit Lebensgestaltung, wie Franz Zeller aus Linz berichtet.


Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe