Jäger im Schnee

KHM WIEN

Dieter Sperl über das Leben der Jahreszeiten

"Ö1 Kunstgeschichten": "Höchstsommer". Von Dieter Sperl. Nach einem Gemälde von Pieter Bruegel dem Älteren. Es liest: Cornelius Obonya. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

Pieter Bruegels Gemälde "Die Jäger im Schnee" entstand im Jahr 1565. In Europa herrschte damals die später so genannte "Kleinen Eiszeit". Der Wiener Autor Dieter Sperl nimmt in seinem Monolog "Höchstsommer" das Bild des niederländischen Renaissancemalers zum Anlass, um in weitausholenden gedanklichen Bögen die Klimaextreme der Gegenwart, aber auch die Jahreszeiten des menschlichen Lebens literarisch zu verhandeln.
Dieter Sperl wurde 1966 in Kärnten geboren. Der Autor von Romanen und Hörspielen lebt in Wien als Herausgeber des Literaturfolders "flugschrift".

Service

Dieter Sperl, "Höchstsommer", Manuskript, 2019

Sendereihe

Übersicht