Ein Indonesischer Arbeiter säubert eine Beton Oberfläche

AFP/BAY ISMOYO

Auf Sand gebaut - Zementindustrie auf Java

Der Abbau von Kalkstein gefährdet die Existenz der ansässigen Bauern, ihre Wasserversorgung und den Reisanbau und zerstört sogar Naturschutzgebiete.
Gestaltung: Thomas Kruchem

Zement gilt als einer der wichtigsten Handelsstoffe der Welt: Kein Bauwerk aus Beton wäre ohne Zement möglich. Die Unmengen, die dafür nötig sind, werden jedoch zusehends zur ökologischen Bedrohung. Drei Milliarden Tonnen Zement werden pro Jahr weltweit hergestellt. Der CO2-Ausstoß dieser Industrie ist viermal so groß wie der des gesamten Luftverkehrs. Besonders problematisch ist der Kalkabbau in Karstgebieten - so wie auf Java. Auf der indonesischen Insel wird in großem Stil Zement hergestellt.

Sendereihe