Mongolische Reiter

AP

Radiokolleg

Radiokolleg - Die Mobilitätsexplosion

Geschichte der Fortbewegung - vom Reiter zum Auto (1). Gestaltung: Sabine Nikolay

Die Mobilitätsexplosion seit der Mitte des 19. Jahrhunderts hat die Welt wie kaum etwas anderes geprägt. Nach Jahrtausenden der Fortbewegung zu Fuß und zu Pferde begann durch die Erfindung der Dampfmaschine das Zeitalter der Massenbewegung auf der Schiene. Gleichzeitig führten Dampfschiffe dazu, dass die Welt durch den Austausch von Briefen und Paketen, Gütern und Waren kleiner, und gleichzeitig für den einzelnen größer wurde. In vier Teilen behandelt das Radiokolleg die Geschichte der Mobilität.

Vom Fußgeher zum Reiter
Auch vor der Erfindung von Fahrzeugen war die Menschheit in Bewegung. Die Völkerwanderung war ein langsamer Prozess, die Kriegsführung mit riesigen Reiterheeren schon um einiges schneller und zerstörerischer, und die Beförderung von Gütern auf dem Rücken von Tieren vielerprobt.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe