Kunstbrüste auf einem Tisch

DPA/PETER ENDIG

Stehen wir an der Schwelle zur Roboterchirurgie?+++Reden und schreiben über Brustkrebs

1.
Bereits in den 1990iger Jahren wurde in den USA ein Robot-System entwickelt, mit dem Fernoperationen durchgeführt werden können. Ganz nach dem Motto: Der Chirurg sitzt in Sicherheit in Baltimore und der verwundete Soldat liegt in einem Feldspital an der Front.
Der klingende Name dieses Operateurs aus Blech, Stahl und Elektronik: Da Vinci.
In Österreich wurde Da Vinci zu Beginn des neuen Jahrtausends in der Herzchirurgie eingesetzt, dann in der Urologie. Anschließend in der Gynäkologie. Also so was wie ein Chamäleon der operativen Fächer.
"Ein Skalpell, das niemals zittert", jubeln die Einen; "teuer und nicht nachgewiesenermaßen besser", kritisieren die Anderen. Die Roboter-assistierte Chirurgie polarisiert.
Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder ist das älteste und mit mehr als 400 Betten und rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das größte Ordensspital in Wien. Hier sind -einzigartig in Österreich- zwei "da Vinci-Robotersysteme" im Einsatz: interdisziplinär und auch im Bereich der HNO.
Maria Harmer war vor Ort.

2.
Alexandra von Korff und Paulina Ellerbrock. Zwei junge deutsche Frauen, mitten im Leben, mit Kindern, Partnern, Job.
Und plötzlich - die Diagnose Brustkrebs. Wie geht es einem, wenn einem gesagt wird, dass man eine potentiell lebensbedrohliche Erkrankung hat?
Wie sagt man es den Kindern? Wird man die Haare verlieren? Wird die Chemo wirken? Müssen die Brüste abgenommen werden?
Alexandra von Korff und Paulina Ellerbrock geben Antwort auf diese und viele andere Fragen - in ihren Blogs und in ihrem gemeinsamen Podcast "2 Frauen - 2 Brüste".

Ein Beitrag von Nora Kirchschlager.

Service

Weiterführende Informationen zum Beitrag über "da Vinci":

Interviewpartner:
Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Formanek
Vorstand der Abteilung für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten und Phoniatrie
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien
Johannes-von-Gott-Platz 1
1020 Wien
Telefon: 0043 1 21121 0
Homepage
E-Mail

Links:
Vor- und Nachteile von Da Vinci

Zweifel am Erfolg von Roboter-assistierten Operationen

14 Jahre Roboter-gestützte Chirurgie und ihre negativen Folgen

Österreichische Studie zu Roboter-assistierten Operationen: wenig Vorteile, hohe Kosten


Weiterführende Informationen zum Beitrag über "ein Podcast zum Thema Brustkrebs":

Interviewpartnerinnen:
Blog von Alexandra von Korff

Blog von Paulina Ellerbrock

Podcast 2 Frauen 2 Brüste


Link:
Dancer against Cancer

Sendereihe