Arianna Vendittelli als Dafne und Raffaele Pe als Apollo

STYRIARTE/NIKOLA MILATOVIC

Musik (Feiertag-Abend)

Johann Joseph Fux: "Dafne in Lauro"

Mit Arianna Vendittelli (Dafne), Monica Piccinini (Diana), Sonia Tedla (Amore), Raffaele Pe (Apollo) und Valerio Contaldo (Mercurio)
Zefiro Barockorchester; Dirigent: Alfredo Bernardini
(aufgenommen am 21. Juni 2019 in der Helmut List Halle Graz im Rahmen der Styriarte 2019). Präsentation: Gerhard Hafner

Vor 305 Jahren, am 1. Oktober 1714: anlässlich der Feierlichkeiten zum 29. Geburtstag von Kaiser Karl VI. wird in der Wiener Favorita das Componimento per camera "Dafne in Lauro" von Johann Joseph Fux uraufgeführt. Thema der einaktigen Kammeroper ist, der im ersten Buch von Ovids Metamorphosen in 115 Versen erzählte Liebeskrieg von Amor und seinem Gegenspieler Apoll. Das Opfer: die Nymphe Dafne, die sich in Lorbeer verwandeln muss, um ihre Unschuld zu retten. Als Eröffnungsproduktion der heurigen "styriarte" war Johann Joseph Fux "Dafne in Lauro" drei Mal in der Grazer Helmut List Halle szenisch zu erleben. Das aus Italien stammende, auf Originalklanginstrumenten musizierende Zefiro Barockorchester spielte unter seinem Gründer und Leiter Alfredo Bernardini. Das fünfköpfige italienische Sängerensemble wurde von der Sopranistin Arianna Vendittelli als Dafne angeführt.

Sendereihe

Gestaltung

  • Gerhard Hafner

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Joseph Fux/1660 - 1741
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Pietro Pariati/1665 - 1733
Titel: DAFNE IN LAURO / Componimento per Camera / Kammeroper in einem Akt
(aufgenommen am 21. Juni 2019 in der Helmut List Halle Graz im Rahmen der Styriarte 2019)
Solist/Solistin: Monica Piccinini /Diana
Solist/Solistin: Arianna Vendittelli /Dafne
Solist/Solistin: Raffaele Pé /Apollo
Solist/Solistin: Sonia Tedla /Amore
Solist/Solistin: Valerio Contaldo /Mercurio
Orchester: Zefiro Barockorchester
Leitung: Alfredo Bernardini
Länge: 118:40 min
Label: Bärenreiter/ADEVA

Komponist/Komponistin: Johann Joseph Fux/1660 - 1741
Titel: Ouvertüre in d für 2 Oboen, 2 Violinen, Viola und Basso continuo N 4
* Ouvertüre - 1.Satz
* Pour le Rosignol (Nachtigall) - 2.Satz
* Menuet - Passepied (Trio) - 3.Satz
* Air - 4.Satz
* Gigue - 5.Satz
* Pour la Caille (Wachtel) - 6.Satz
* Pour le Coucou (Kuckuck) - 7.Satz
Orchester: Freiburger Barockorchester
Leitung: Gottfried von der Goltz
Länge: 20:05 min
Label: Carus 83308

weiteren Inhalt einblenden