Verschiedene Käsesorten auf einem Teller

AP/MATTHEW MEAD

Was lebt in unseren Lebensmitteln?

Die kleinen Bewohner von Käse und Kuchen
Gestaltung: Isabelle Engels

Wenn wir eine Scheibe Brot, ein Joghurt oder Käse essen, nehmen wir zahlreiche Mikroorgansimen in uns auf. Sie leben in unseren Nahrungsmitteln und sind so winzig klein, dass man sie nicht mit freiem Auge erkennen kann. Aber durch ein Mikroskop lassen sich Kügelchen oder Stäbchen entdecken, je nach dem, um welchen Mikroorganismus es sich handelt.

Aber wozu sind sie eigentlich gut? Die Hefe hilft beim Backen, sie lässt Kuchen und Brot aufgehen. Milchsäurebakterien wiederum sorgen dafür, dass das Joghurt länger haltbar ist. Der Schimmelpilz ist eine eigenartige Sache. Da gibt es z.B. einen, der dem Käse Geschmack und Farbe verleiht, einen anderen, aus dem man Zitronensäure herstellt und einen unerwünschten, weil giftigen Schimmel.

Die Ö1 Kinderunireporter/innen Oscar, Sophie und Johannes haben unter Anleitung von Ursula Kiesswetter vom Department für Biotechnologie der BOKU Wien durchs Mikroskop geschaut und erzählen ins Mikrofon, was sie gesehen haben.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung