Eine Büste Beethovens

APA/HERBERT NEUBAUER

"Frack für die Gfrasta"

Beethoven, Fournier und Gulda

Für ihn zog er den Frack an, für ihn machte er sich fein; Friedrich Gulda wurde von Pierre Fournier zu viel mehr als nur zum Beethoven-Spiel inspiriert: zu einer Eleganz, die Gulda "französisch" nannte.

Fournier und Gulda trafen einander erstmals 1953, die Aufnahmen des vorliegenden 2 CD und einem Blue Ray-Albums stammen aus 1959. Besondere Fans werden vielleicht auch die Ausgabe in Vinyl lieben und sicher die historischen Bilder im Booklet. 1962 traten die beiden noch einmal gemeinsam auf in Luzern, jedoch auch Fournier konnte Gulda nicht zu einer lebenslangen Beethoven Interpretation bekehren. Und auch wenn Guldas Honorare weit höher lagen als jene Fourniers, der Pianist begegnete dem Cellisten mit Demut und Respekt.

Eine Anekdote erzählt Fourniers Sohn Jean im Booklet:
Karajan fühlte sich beleidigt vom Verhalten eines Solisten Gulda und mied ihn, worauf Fournier antwortete: in diesem Falle bist du der Verlierer.

Außerdem: die Wiener Sängerknaben geben ihren Kinderrechte- Rap in der Probe für das abendliche Konzert im Muth zum Anlass von 30 Jahre Kinderschutzarbeit der möwe, die gefeiert werden müssen!

Service

Aktuelle Aufnahme:
Ludwig van Beethoven: Sämtliche Werke für Violoncello und Klavier
Pierre Fournier, Violoncello
Friedrich Gulda, Klavier
Deutsche Grammophon

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
Titel: 7 Variations On "Bei Männern, welche Liebe fühlen", For Cello And Piano, WoO 46 - Theme. Andante
Solist/Solistin: Pierre Fournier
Solist/Solistin: Friedrich Gulda
Länge: 00:57 min
Label: DG

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
Titel: 7 Variations On "Bei Männern, welche Liebe fühlen", For Cello And Piano, WoO 46 - Variation I
Solist/Solistin: Pierre Fournier
Solist/Solistin: Friedrich Gulda
Länge: 00:45 min
Label: DG

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
Titel: 7 Variations On "Bei Männern, welche Liebe fühlen", For Cello And Piano, WoO 46 - Variation II
Solist/Solistin: Pierre Fournier
Solist/Solistin: Friedrich Gulda
Länge: 00:46 min
Label: DG

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
Titel: Sonata for Cello and Piano No. 1 in F Major, Op. 5 No. 1 - 2. Rondo (Allegro vivace)
Solist/Solistin: Pierre Fournier
Solist/Solistin: Friedrich Gulda
Länge: 06:51 min
Label: deutsche Grammophon

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
Titel: Sonata for Cello and Piano No. 3 in A Major, Op. 69 - 2. Scherzo (Allegro molto)
Solist/Solistin: Pierre Fournier
Solist/Solistin: Friedrich Gulda
Länge: 05:19 min
Label: Deutsche Grammophon

Urheber/Urheberin: Ludwig van Beethoven
Titel: 7 Variations On "Bei Männern, welche Liebe fühlen", For Cello And Piano, WoO 46 - Variation VII. Allegro, ma non troppo
Solist/Solistin: Pierre Fournier
Solist/Solistin: Friedrich Gulda
Länge: 01:55 min
Label: DG

weiteren Inhalt einblenden