Glaskugeln in der Luft

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Der gläserne Staat und seine Widersacher

mit Klaus Webhofer

Transparenz ist das beste Rezept gegen Korruption. Eine Binsenweisheit, aber Österreich ist nicht gerade als Hochburg der Transparenz bekannt. Ein antiquiertes Amtsgeheimnis schützt die Verwaltung vor allzu neugierigen Blicken und Fragen. Der Einfluss der Parteipolitik auf Postenbesetzungen ist evident, wie die aktuelle Casinos-Affäre gerade wieder beweist. Und über der hierzulande besonders üppigen Parteienfinanzierung liegt seit jeher ein undurchdringlicher Schleier, denn die genaue Verwendung der Gelder bleibt im Unklaren.
Wer das darf was wissen? Und warum? In den laufenden Regierungsverhandlungen wird es nun einen neuen Anlauf für ein Transparenz- und Antikorruptionspaket geben. Ausgang offen.

Darüber diskutieren mit Klaus Webhofer:

Walter Geyer: Ehemaliger Leiter der 2009 gegründeten Antikorruptionsstaatsanwaltschaft
Julia Herrnböck, Rechercheplattform Dossier, Vorstand "Reporter ohne Grenzen"
Manfred Matzka: Spitzenbeamter, zuletzt Berater von Bundeskanzlerin Bierlein


Service

Radiocafe, Mittwoch, 27. November 18.30 Uhr live auf Ö1

Sendereihe

Übersicht