Ö1 Kunstsonntag: Hörbar und augenfällig

Wolfgang Heisigs Vertonungen von Gedichten des österreichischen Autors H.D. Heisl begleiten uns durch diesen Kunstsonntag. Heisig stanzt seine Musik auf Papierrollen, damit füttert er sein Klavierspielinstrument, das mit 88 Hämmerchen auf den 88 Tasten des Klaviers herumtanzt. Die "Heisl-Vertonungen" sind tonale Entsprechungen der Vorlagen - das ist hörbar, aber als Stanzmuster auch augenfällig.

Zeit-Ton-extended: Mirela Ivicevic stellt vor. Eine Komponistin spricht sehr persönlich über Musik, die sie beeinflusst hat.

Zoom In: "Mr. Robot". Eine Serie geht zu Ende und ein Ö1 Filmkritiker macht sich darüber Gedanken.

Kunstradio: "El contagio feminist" curated by Anna Raimono. Eine Künstlerin hat aus Argentinien Radioarbeiten von Kollegen und Kolleginnen mitgebracht.

Gestaltung: Andreas Jungwirth

Sendereihe