Frachthafen in Shanghai

AFP/JOHANNES EISELE

Chinas große Pläne auf dem Weg zur Weltmacht

Zusammenfassung einer Podiumsdiskussion an der Landesverteidigungsakademie in Wien. Gestaltung: Astrid Plank

Die "Neue Seidenstraße" ist das große Projekt, mit dem China seit Jahren im Rest der Welt für Aufsehen sorgt. Gigantische Infrastrukturprojekte - Straßen, Bahnlinien, Schiffsverbindungen von China nach Europa, aber auch nach und in Südostasien und in Afrika - krempeln ziemlich viel um; wirtschaftlich und im weltweiten Machtgefüge. Europa, aber auch die USA und Russland können der "Belt and Road Initiative", so die englische Bezeichnung der "Neuen Seidenstraße", nichts Vergleichbares entgegenstellen. Und auch militärisch wird die Volksrepublik China immer stärker und selbstbewusster. Die Diskussion drehte sich um die vielfältigen chinesischen Ambitionen und Europas Haltung dazu.

Sendereihe