Hanno Millesi

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Podcasts von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien

"six seasons" - Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien (1-4). Mit Sona MacDonald, Wolfgang Hübsch, Eva Mayer, Raphael von Bargen u.a. Regie: Christian Lerch und Philip Scheiner (ORF 2019)

Von Bildern im Kunsthistorischen Museum Wien haben sich sechs Hörspielautorinnen und -autoren inspirieren lassen. Die unterschiedliche Beschaffenheit der Jahreszeiten, in Pieter Bruegels Epoche sechs an der Zahl, drückt sich in der Vielfalt dieser auch als Podcast angebotenen Hörspiele aus.

Ida Schöns Hörspiel "Narziss" zeigt zwei Menschen, die sich selbst und einander zur Liebe verdammt haben. "Im Winter" von Magda Woitzuck begleitet Jagd und Heimkehr in einer unheimlich anmutenden Schneelandschaft. In "5976" stellt Hanno Millesi zwei Frauen in einen nur scheinbar durchlässigen Transitraum zwischen Ankommen und Fremdsein. Mark von Schlegells "Neuseelandschaft" greift den Mythos von Baucis und Philemon auf.

Die schriftstellerische Wahrnehmung der Werke von Lukas Furtenagel, Pieter Bruegel d. Ä., Pieter de Hooch, Peter Paul Rubens, Joachim von Sandrart und Hans Holbein dem Jüngeren wurde von Christian Lerch und Philip Scheiner als Hörspiele umgesetzt. Entstanden ist so eine Galerie zeitgenössischer akustischer Erzählkunst.

"six seasons" entstand in Kooperation mit dem KHM Wien.

Service

Ab 7.12. als Podcast-Serie verfügbar.

Sendereihe

Übersicht