Sammy Davis Jr.

AP GARY GARDINER

Sammy Davis Jr.: "Der größte Entertainer aller Zeiten"

Sammy Davis Jr., mehr als nur ein Drittel des "Rat Pack". Gestaltung: Klaus Wienerroither

Superlative sind ein schwieriges Thema. Aber der 1990 verstorbene Sammy Davis Jr. hat sich den Titel "größter Entertainer aller Zeiten" mehr als verdient: Er war nicht nur ein begnadeter Sänger und Tänzer, sondern auch ein sehr guter Schlagzeuger und Vibrafonist. Seine Qualitäten als Komiker und Schauspieler sind ebenfalls nicht zu verachten. "Spielräume Spezial" huldigt einem Mitglied des legendären "Rat Pack": Die drei wichtigsten Proponenten dieses wilden Haufens waren Sammy Davis Jr., Dean Martin und Frank Sinatra.

Bei den legendären Auftritten der drei Schwerenöter hat Sammy Davis gerne ein weiteres seiner vielen Talente präsentiert: Das des genialen Stimmenimitators. Er konnte bekannte Songs im Stil von Frank Sinatra, Dean Martin, Nat King Cole, Tony Bennett, Al Hibbler, Louis Armstrong singen. Diese berühmten Sangeskollegen und noch viele andere prominente Stimmen wie die der Schauspieler Humphrey Bogart oder James Cagney machte Sammy ansatzlos, wie aus Pistole geschossen, nach. Apropos Pistole: Sammy Davis Junior hatte auch noch beeindruckende Fertigkeiten als Kunstschütze. Keiner in Hollywood konnte schneller einen Colt ziehen, die Waffe trickreich schwingen und auch Ziele treffen. Western-Fan Sammy hatte sich diese Fähigkeit mittels harten Trainings angeeignet.

Bei all diesen Superlativen werden gerne die dunklen Seiten im Leben des größten Entertainers vergessen. Mit 31 Jahren verliert er bei einem schweren Autounfall ein Auge, viele Jahrzehnte ist der Afroamerikaner rassistischen Diskriminierungen und Anfeindungen ausgesetzt, besonders, als er 1960 die schwedische Schauspielerin May Britt heiratet und den Zorn des Ku-Klux-Klans auf sich zieht. Nicht zuletzt deshalb engagiert sich Sammy Davis für die Bürgerrechtsbewegung. Am 8. Dezember, hätte Davis seinen 94. Geburtstag gefeiert.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Cole Porter/1891 - 1964
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Cole Porter/1891 - 1964
Album: THE RATPACK: BOYS NIGHT OUT
Titel: We open in Venice / aus dem Musical "Kiss me Kate"
Solist/Solistin: Frank Sinatra /Gesang m.Begl.
Solist/Solistin: Dean Martin /Gesang m.Begl.
Solist/Solistin: Sammy Davis jr. /Gesang m.Begl.
Länge: 02:11 min
Label: EMI/Capitol Rec. 5708902

Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Sammy Davis jun.
Titel: Sammy Doing Impersonations (Live-Mitschnitt)
Solist/Solistin: Sammy Davis jun. /gesprochen und ges. mit Begleitung
Solist/Solistin: Frank Sinatra /gesprochen und ges. mit Begleitung
Solist/Solistin: Dean Martin /gesprochen und ges. mit Begleitung
Länge: 07:03 min
Label: Ariola 875889

Komponist/Komponistin: LERNER
Komponist/Komponistin: LANE
Bearbeiter/Bearbeiterin: George RHODES
Bearbeiter/Bearbeiterin: Ernie FREEMAN
Gesamttitel: The Sounds of 66'
Titel: COME BACK TO ME
Solist/Solistin: SAMMY DAVIS JR.
Orchester: Buddy RICH
Länge: 03:00 min
Label: Reprise RS 6214

Urheber/Urheberin: Henderson
Urheber/Urheberin: De Sylva
Urheber/Urheberin: Brown
Album: Greatest Hits
THE BIRTH OF THE BLUES
Ausführender/Ausführende: Sammy Davis jr.
Länge: 03:34 min
Label: Reprise 6291

Komponist/Komponistin: Tony HATCH
Bearbeiter/Bearbeiterin: George RHODES
Bearbeiter/Bearbeiterin: Ernie FREEMAN
Gesamttitel: The Sounds of 66'
Titel: I KNOW A PLACE
Solist/Solistin: SAMMY DAVIS JR.
Orchester: Buddy RICH
Länge: 02:10 min
Label: Reprise RS 6214

Komponist/Komponistin: LERNER
Komponist/Komponistin: LANE
Bearbeiter/Bearbeiterin: George RHODES
Bearbeiter/Bearbeiterin: Ernie FREEMAN
Gesamttitel: The Sounds of 66'
Titel: WHAT DID I HAVE THAT I DON'T HAVE
Solist/Solistin: SAMMY DAVIS JR.
Orchester: Buddy RICH
Länge: 04:35 min
Label: Reprise RS 6214

Komponist/Komponistin: Frank LOESSER
Bearbeiter/Bearbeiterin: George RHODES
Bearbeiter/Bearbeiterin: Ernie FREEMAN
Gesamttitel: The Sounds of 66'
Titel: ONCE IN LOVE WITH AMY
Solist/Solistin: SAMMY DAVIS JR.
Orchester: Buddy RICH
Länge: 02:35 min
Label: Reprise RS 6214

Komponist/Komponistin: Gene de Paul/1919 - 1988
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Sammy Cahn/1913 - 1993
Bearbeiter/Bearbeiterin: Quincy Jones /Arrangement
Album: SAMMY DAVIS AND COUNT BASIE / OUR SHINING HOUR
Titel: Teach me tonight
Solist/Solistin: Sammy Davis jr. /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Count Basie Orchestra
Ausführender/Ausführende: Count Basie /Piano
Länge: 03:07 min
Label: Verve/Polygram 8374462

Komponist/Komponistin: Antonio Carlos Jobim/1927 - 1994
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Vinicius de Moraes/1913 - 1980
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Norman Gimbel /englisch
Bearbeiter/Bearbeiterin: Quincy Jones /Arrangement
Album: SAMMY DAVIS AND COUNT BASIE / OUR SHINING HOUR
Titel: The girl from Ipanema
Anderssprachiger Titel: Garota de Ipanema
Solist/Solistin: Sammy Davis jr. /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Count Basie Orchestra
Ausführender/Ausführende: Count Basie /Piano
Länge: 04:09 min
Label: Verve/Polygram 8374462

Komponist/Komponistin: Richard Rodgers/1902 - 1979
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Lorenz Hart/1895 - 1943
Album: SAMMY DAVIS JR. - MY GREATEST SONGS
Titel: The lady is a tramp / aus dem Musical "Babes in arms"
Solist/Solistin: Sammy Davis jr. /Gesang m.Begl.
Länge: 04:22 min
Label: MCA 18354

Komponist/Komponistin: Ray Henderson/1896 - 1970
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Mort Dixon/1892 - 1956
Album: SAMMY DAVIS JR. / GREATEST SONGS
Titel: Bye bye blackbird/live
Solist/Solistin: Sammy Davis Jr. /Gesang m.Begl.
Länge: 03:12 min
Label: Curb Records D2 77272

weiteren Inhalt einblenden