IoT-Hacker von Beruf

1. Mehr Sicherheitsbewusstsein im Umgang mit Geräten wie Alexa und Co.
Gestaltung: Johanna Hirzberger

2. Smarte Uhr widerspricht Wettermoderator live auf Sendung

1.Eine Haarbürste, die das Geräusch beim Bürsten auswertet und dann Kontakt mit dem Internet aufnimmt: Sie ist wahrscheinlich eine der absurdesten Spielarten des Internet of Things, der Vernetzung des Alltags. Nicht weit dahinter rangieren Zahnbürsten, die Daten über das WLAN ins Netz übertragen, oder smarte Lautsprecher, die Waschmaschine oder Heizung steuern. Schon jede zehnte Österreicherin verwendet solche Smart Home Lösungen.

Aber was wissen und speichern diese Geräte über mich? Und kann ich die smarten Geräte sorglos wegwerfen oder noch verkaufen? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich der deutsche IT-Sicherheitsexperte Dennis Giese vom MIT in Boston. Johanna Hirzberger hat mit ihm über die Schattenseiten des Internets der Dinge gesprochen.

2. Ebenfalls ein smartes Gerät hat den Wetterpräsenator der BBC, Tomasz Schafernaker, in Verlegenheit gebracht: Während er das Wetter live im TV präsentierte, widersprach seine smarte Armbanduhr seiner Vorhersage.



Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Smarte Uhr widerspricht Wettervorhersage des TV-Moderators

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe