Protestierende Frauen

AP/HUSSEIN MALLA

Die Revolution ist weiblich

Die Rolle von Frauen in den Protestbewegungen in der arabischen Welt.
Gast: Viola Raheb, PhD., Theologin und Publizistin.
Moderation: Philipp Blom.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Vom Sudan bis nach Algerien, vom Irak bis in den Jemen - immer wieder werden Arabisch sprechende Gesellschaften von Protesten erschüttert oder müssen akute Notsituationen überleben.

In der Wahrnehmung westlicher Medien sind es fast ausschließlich Männer, die diese Bewegungen antreiben und Widerstand leisten. Frauen, so wird es dargestellt, sind häufig Bürgerinnen zweiter Klasse, dazu verdammt, passiv im Hintergrund zu bleiben.

Diese Darstellung ignoriert den enormen Beitrag, den Aktivistinnen in ihren Gesellschaften liefern, sagt die Theologin Viola Raheb. Der Islamische Frühling, die Proteste in Algerien, Initiativen im Jemen, im Sudan und im Libanon hatten und haben häufig weibliche Akteurinnen und Aktivistinnen, die eine zentrale Rolle spielen.

Im Gespräch mit Philipp Blom erkundet Viola Raheb die weiblichen Gesichter, Stimmen und Narrative der arabischen Proteste und die Strategien, die sie nutzen. Weit davon entfernt, passive Zuschauerinnen zu sein, sind sie oft Inspiration und Ikonen des gesellschaftlichen Widerstands gegen Unterdrückung und Verschleppung, gegen Diktatur und religiösen Korruption.

Rufen Sie uns an! Wir freuen uns darüber, mit Ihnen über dieses Thema zu diskutieren.
Die Telefonnummer in die Sendung: 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich. Oder Sie schreiben uns ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Traditionell
Titel: Ah ya asmar ellown (davon 5 Sekunden unterlegt)
Ausführende: Sahar Taha
Länge: 02:44 min
Label: Bashir Records

Untertitel: Macadi Nahhas
Titel: kan ya ma kan (4 Sekunden unterlegt)
Ausführende: Macadi Nahhas
Länge: 02:26 min
Label: Macadi Nahhas

Urheber/Urheberin: Traditionell
Titel: yam el abaya (davon 1 Minute unterlegt)
Ausführende: Sahar Taha
Länge: 02:58 min
Label: Bashir Records

weiteren Inhalt einblenden