Sozialhilfe, päpstliches Geheimnis

Armutskonferenz fordert Sanierung der Sozialhilfe +++ „Opferschutz statt Täterschutz“

1. Armutskonferenz fordert Sanierung der Sozialhilfe

Der Verfassungsgerichthof hat die Sozialhilfe neu in Teilen gekippt. Vor allem jene Punkte im Grundsatzgesetz, die auf zugewanderte Menschen abgestellt waren, sind verfassungswidrig. Also einerseits die Verknüpfung der Sozialleistungen an Sprachkenntnisse und andererseits die Höchstsätze für Kinder. Die Armutskonferenz und das evangelische Hilfswerk Diakonie fordern, dass Bund und Länder die Sozialhilfe, früher Mindestsicherung, von Grund auf reparieren. - Gestaltung: Susanne Krischke


2. „Opferschutz statt Täterschutz“

Der Papst hat am 17. Dezember das päpstliche Geheimnis aufgehoben - in Missbrauchsfällen. Der Religionsrechtsexperte Stefan Schima begrüßt diesen Schritt. Vor allem, dass Opfer nicht länger zum Schweigen gebracht und Täter geschützt werden können. - Gestaltung: Maria Harmer

Moderation: Susanne Krischke

Service

Armutskonferenz

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe