Möwe vor Kap Hoorn

APA/AFP/MARTIN BERNETTI

Nawid: Im Leben. In Würde. In Schubhaft. Und weg.

Von den "Unversicherbaren", Umherirrenden und Hinterbliebenen.
Gäste: Zahra Hashimi, Loujain Jbeil, Ernst Schmiederer, Blinklicht Media Lab; Lesungen und Diskussionen "Wir. Hier und jetzt".
Moderation: Barbara Zeithammer.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79; E-Mails an punkteins(at)orf.at

Am Vorabend zum 2. Adventsonntag um 21.00 Uhr durchsucht die Polizei mit einem Diensthund den Klausurbereich der Franziskanerinnen im niederösterreichischen Langenlois, um einen afghanischen Flüchtling zur Abschiebung mitzunehmen - kurz vor Ende seiner Berufsausbildung. Nach massiven Protesten darf Zia, wie die Schulschwestern ihn nennen, wieder nach Langenlois, bis zur "endgültigen Klärung der Rechtslage".

Nawid und seine Hinterbliebenen haben es nicht geschafft. Im August 2019 erhält Ernst Schmiederer die Nachricht, die er zunächst kaum glauben kann: Nawid ist in Schubhaft. Nach fast fünf Jahren in Österreich soll er nach Afghanistan abgeschoben werden. Die Anhaltung wird für rechtswidrig erklärt, doch was nun? Wie kann oder soll es weiter gehen? Tags darauf ist Nawid weg.

Drei Wochen später ein Lebenszeichen, ein Wiedersehen in Frankreich und jetzt ein Buch: "Nawid ist weg. Ein Buch für einen herumirrenden Freund". Ein Buch auch für jene, die nun zu seinen Hinterblieben zählen wie Ernst Schmiederer, Zahra Hashimi und Loujain Jbeil, zwei junge Frauen, die - im Gegensatz zu Nawid - mit Ihren Familien aus Afghanistan bzw. Syrien in Österreich gelandet waren.

Zu viert waren sie ein Ensemble, das seit dem Frühjahr unter anderem in den Pensionistenklubs der Stadt Wien die Geschichten geflüchteter Menschen vorgelesen und anschließend mit den Seniorinnen und Senioren diskutiert hat.

Unter dem Motto "Sich lesbar, hörbar und sichtbar machen ist ein Beitrag zur Verbesserung, zur Stärkung unserer Demokratie..." - regt das Blinklicht Media Lab seit 2011 geflüchtete Menschen dazu an, ihre Geschichten aufzuschreiben - "Wir. Hier und Jetzt." heißen die Bände, die 450 Erzählungen beinhalten. In den Schreibworkshops haben sich die Vier einst kennen gelernt.

Zu dritt sind sie Gäste bei Barbara Zeithammer - zu Gesprächen über das Weggehen, das Hier- und das Hinterbleiben sowie das Schreiben über die eigene Lebenswelt.

Die Telefonnummer in die Sendung: 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich. Oder Sie schreiben uns ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Service

Buch:
"Nawid ist weg. Ein Buch für einen herumirrenden Freund". Geschichten der Gegenwart, Band 2. Hg. v. Ernst Schmiederer. Edition Import Export

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Bearbeiter/Bearbeiterin: Franz Liszt
Titel: Symphonie Nr.6 in F-Dur op.68 / Transkription f.Klavier
* Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande; Allegro ma non troppo - 1.Satz (00:12:20)
Populartitel: Pastorale
Solist/Solistin: Cyprien Katsaris /Klavier
Länge: 02:32 min
Label: Teldec 8427812

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Bearbeiter/Bearbeiterin: Franz Liszt
Titel: Symphonie Nr.6 in F-Dur op.68 / Transkription f.Klavier
* Szene am Bach; Andante molto mosso - 2.Satz (00:13:04)
Populartitel: Pastorale
Solist/Solistin: Cyprien Katsaris /Klavier
Länge: 03:04 min
Label: Teldec 8427812

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Bearbeiter/Bearbeiterin: Franz Liszt
Titel: Symphonie Nr.6 in F-Dur op.68 / Transkription f.Klavier
* Hirtengesang. Frohe und dankbare Gefühle nach dem Sturm; Allegretto - 5.Satz (18.40 3.bis 5.Satz)
Populartitel: Pastorale
Solist/Solistin: Cyprien Katsaris /Klavier
Länge: 02:45 min
Label: Teldec 8427812

weiteren Inhalt einblenden