Hi-Tech-Krippe für Licht ins Dunkel

Eine Tiroler Firma spendet zwei extravagante Metallkrippen

Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner sind eine Herausforderung. Denn gerade jene haben meist eh schon genug von allem. Die Firma Westcam aus Tirol wollte trotzdem etwas Gutes tun. Sie hat auf Weihnachtsgeschenke verzichtet und dafür von Daniel Zeisner eine ganz besondere Design-Krippe aus Metall zu Gunsten von Licht ins Dunkel entwerfen lassen. Während der funkige Stern ebenso wie das Jesuskind aus dem Metall-3D-Drucker kommen, wurden die Polygone von Maria und Josef aus einem Aluminiumblock gefräst. Entstanden ist eine stylishe Krippe, in der Hi-Tech und Barock eine gelungene Verbindung eingehen. Denn das Jesuskind ist ein getreues Abbild des Kindes in der mehr als 400 Jahre alten Pfarrkrippe von Tulfes in Tirol.
Zwei der insgesamt vier Krippen, mit einem Materialwert von jeweils mehr als 6.000 Euro, werden für Licht ins Dunkel versteigert, wie Franz Zeller berichtet.


Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Desgn-Krippe von Westcam inkl. Versteigerungsterminen
Video der Herstellung


Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe