Verschlossene Türen, Offene Herzen

App öffnet Kirchentüren +++ Vielfalt an Gefühlsbedeutungen


App öffnet Kirchentüren

Italien ist ein Land der Kirchen. Doch viele davon bleiben Besuchern verschlossen, weil sich (kurz gefasst) niemand darum kümmern kann, die Kirchen offenzuhalten, zu bewachen etc. Abhilfe gegen verschlossene Kirchentüren liefert nun eine App, die von einer Bankenstiftung und der katholischen Kirche im norditalienischen Piemont entwickelt wurde.

Gestaltung: Thomas Migge
Mit:
- Giovanni Quaglia, Präsident der privaten Bankenstiftung Fondazione CRT
- Luca Chiarini, Kunsthistoriker aus Turin


Vielfalt an Gefühlsbedeutungen

Gefühle wie Angst, Wut oder Freude sind den meisten Menschen vertraut. Deswegen dachte schon Charles Darwin, dass sie angeboren sein müssen und sie jeder ähnlich empfindet. Aber in unterschiedlichen Sprachen werden Emotionen oft verschieden zum Ausdruck gebracht. Womöglich sind Gefühle aber viel variabler als angenommen. Das legt zumindest die Analyse von Tausenden Begriffen aus zweieinhalbtausend Sprachen nahe.

Gestaltung: Eva Obermüller


Redaktion: Barbara Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung