Klangwanderung - Festival Rümlingen

SCHULTHESS FOTO

Am Inn: Bergwandern und hören

2019 revisited. Klangwanderungen bei den Festivals Klangspuren und Rümlingen. Gestaltung: Marie-Therese Rudolph

Jedes Jahr findet im Rahmen des Tiroler Festivals Klangspuren eine Klangwanderung statt. Man wandert in der Gruppe von Konzert-Station zu Konzert-Station durch beeindruckende Landschaften. In diesem Spätsommer wurde das Konzept ausgeweitet: Das Schweizer Festival Rümlingen organisierte ebenfalls eine Wanderung in der Grenzregion zu Tirol, im Engadin, entlang des Inns. Die Musikpilger/innen konnten also an einem Tag von Altfinstermünz aus mit dem Klangspuren-Team die österreichisch-schweizerische Grenze zu Fuß überwinden und beim gemeinsamen Abschlusskonzert in Scuol mit Franz Hautzingers Regenorchester teilnehmen. Und dann am zweiten Tag die Routen tauschen. Dieses intensive Wander- und Musikwochenende rund um den tosenden Innfluss nannte sich "A l'ur da l'Ehn. Innland und Ausland".

Die beeindruckende Gebirgslandschaft bot die perfekte Kulisse für die Musik, die von Blasmusik des Tirolers Werner Pirchner über Posaune solo mit Mike Svoboda am idyllischen Grünen See bis hin zu Improvisationen der Stimmperformerin und Klarinettistin Isabelle Duthoit reichte. Der Wandergruppe gehören stets einige Stammgäste an, Neulinge werden umgehend miteingeschlossen. Man lernt sich kennen und tauscht sich im Gehen über die Eindrücke, die aus den Konzerten gewonnen wurden, aus.

Die Wanderung auf Engadiner Seite war etwas anders konzipiert: Auf diesem Pfad konnte das Publikum eigenständig wandern und an den Plätzen entlang des Inns Konzerte, Performances und Installationen erleben, die mehrfach aufgeführt wurden. Akkordeons zum Nachziehen, Glasharmonikaspiel an einem wilden Waldbach mit poetisch-absurden Texten, eine Uraufführung von Beat Furrer in einer kleinen Kapelle, eine Violine im Zwiegespräch mit Vogelgezwitscher … und zum Abschluss im romantischen, stark von der rätoromanischen Sprache geprägten Dorf Sur En d'Ardez die Osttiroler Musicbanda Franui am Hauptplatz.
Marie-Therese Rudolph ist beide Wanderungen mitgegangen und berichtet von diesem eindrücklichen Musik- und Natur-Erlebnis, das zu ihren persönlichen Konzert-Highlights des Jahres 2019 zählt.

Service

Klangspuren Schwaz
Festival Rümlingen

Sendereihe

Gestaltung

  • Marie-Therese Rudolph

Playlist

Komponist/Komponistin: Hubert Stuppner
Titel: Der K&K Melde Gehorsamst-Marsch
I: Windkraft - Kapelle für Neue Musik
Leitung: Kasper de Roo (Leitung)
Länge: 02:37 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Werner Preisegott Prichner
Titel: Der Strich des Radierers oder Posaunen-Konzert für Brass-Quintet, PWV 79a (1996) (Ausschnitt)
I: Blechbläser des Tiroler Kammerorchesters InnStrumenti
Solist/Solistin: Mike Svoboda (Posaune)
Länge: 01:28 min
Label: Manus

Untertitel: Isabelle Duthoit
Untertitel: Franz Hautzinger
Titel: Improvisation (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Isabelle Duthoit (Stimme)
Solist/Solistin: Franz Hautzinger (Trompete)
Länge: 01:46 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Se-Lien Chuang
Titel: half a century für Bläserquintett (2013) (Ausschnitt)
I: Blechbläser des Tiroler Kammerorchesters InnStrumenti
Länge: 03:14 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Helmut Lachenmann
Komponist/Komponistin: Mike Svoboda (Bearbeitung)
Titel: Pression für einen Posaunisten (1969/2010) (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Mike Svoboda (Posaune)
Länge: 00:54 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Klaus Lang
Titel: goldene wolken f. Bläserquintett und Harmonium
(2019, Uraufführung) (Ausschnitt)
I: Blechbläser des Tiroler Kammerorchesters InnStrumenti
I: Klaus Lang (Harmonium)
Länge: 02:02 min
Label: Zeitvertrieb

Komponist/Komponistin: Christian Fennesz
Komponist/Komponistin: Otomo Yoshihide
Komponist/Komponistin: Luc Ex
Komponist/Komponistin: Tony Buck
Titel: Improvisation (Ausschnitt)
I: Franz Hautzingers Regenorchester XII
I: Franz Hautzinger (Trompete)
I: Christian Fennesz (Gitarre und Elektronik)
I: Otomo Yoshihide (Gitarre, Turntables und Elektronik)
I: Luc Ex (E-Bass)
Tony Buck, Schlagzeug
Länge: 09:50 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Christian Wolff
Titel: Stones (1968) (Ausschnitt)
I: Robyn Schulkowsky (Steine)
I: Christian Wolff (Steine)
Länge: 01:10 min
Label: Manus

Untertitel: Jürg Kienberger
Titel: Inne halten (2019, Uraufführung) (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Jürg Kienberger (Gläser, Stimme u.a.)
Solist/Solistin: Pez Zumthor (Trommeln, Stimme u.a.)
Länge: 01:48 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Urban Mäder
Titel: Akkorde.online (2019, Uraufführung) (Ausschnitt)
I: Lea Maria Fries (Stimme, Performance)
I: Rahel Kraft (Stimme, Performance)
I: Isa Wies (Stimme, Performance)
Länge: 01:59 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Carola Bauckholt
Titel: Doppelbelichtung für Violine und Samples (2016) (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Akiko Sabine Ahrendt (Violine)
I: SWR Experimentalstudio (Klangregie)
Länge: 03:12 min
Label: Thürmchen Verlag

Komponist/Komponistin: Caspar Johannes Walther
Titel: "Neues Werk" für Harfe und 3D-Klangwürfel (2019, Uraufführung) (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Alice Belugou (Harfe)
Länge: 01:53 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Daniel Ott
Titel: Chavorgia für Klarinette, Akkordeon und Blechbläser (2019, Uraufführung) (Ausschnitt)
I: Musikkapelle Nauders
I: Società da Musica Ramosch
I: Musica Concordia Ardez
Solist/Solistin: Domenic Janett (Klarinette)
Solist/Solistin: Hans Hassler (Akkordeon)
Länge: 03:40 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Beat Furrer
Titel: Leta Semadeni
Titel: In mia vita da vuolp - In meinem Leben als Fuchs (2019, Uraufführung) (Ausschnitt)
Solist/Solistin: Rinnat Moriah (Sopran)
Solist/Solistin: Marcus Weiss (Saxophon)
Länge: 02:22 min
Label: Bärenreiter

Komponist/Komponistin: Franz Schubert
Bearbeiter/Bearbeiterin: Markus Kraler / Andreas Schett (Arrangement)
Titel: Totengräberlied (Ausschnitt)
I: Franui
Länge: 02:00 min

weiteren Inhalt einblenden