Männerhand greift zu Autoschlüssel

APA/HANS KLAUS TECHT

Rausch und Raserei

Über Alkohol und Ablenkungen am Steuer. Gäste: Dr. Bettina Schützhofer, Verkehrspsychologin und Oberst Andreas Stipsits, Leiter der Landesverkehrsabteilung der Polizei im Burgenland. Moderation: Marlene Nowotny.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79; E-Mails an punkteins(at)orf.at

Mit jedem Achterl Wein, mit jedem kleinen Bier schwindet die Fahrtüchtigkeit. Die Reaktionsfähigkeit nimmt ab, doch die Angst, einen Unfall zu verursachen, wird betäubt.

2018 gab es in Österreich fast 2.300 Verkehrsunfälle, bei denen der Lenker oder die Lenkerin alkoholisiert war. Das sind sechs Unfälle pro Tag. Mehr als sechs Prozent aller Unfälle mit Personen- oder Sachschäden sind Alkoholunfälle.

Wer beim Autofahren telefoniert oder SMS schreibt, kann nur eingeschränkt reagieren. Verkehrswissenschaftler haben den Zustand der Fahrenden mit einer Alkoholisierung von 0,8 Promille verglichen. Ein kurzer Blick auf den Handybildschirm kann bereits eine tödliche Ablenkung sein. Und Ablenkungen sind auch die häufigste Unfallursache auf Österreichs Straßen. Mehr als ein Drittel aller Verkehrsunfälle passieren, weil die Autolenkerinnen und -Lenker abgelenkt sind.

Obwohl diese Gefahren bekannt sind, stagnieren die Unfallzahlen; in manchen Regionen Österreichs steigen sie sogar leicht. Jährlich müssen 13.000 Alkolenker/innen, die von der Polizei erwischt wurden bzw. einen Unfall verursacht haben, eine Nachschulung machen.

Reicht das aus, um Autofahren im Rausch zu verhindern? Welche anderen Präventionsmaßnahmen gibt es in Österreich? Und betrachtet die Gesellschaft fahrlässiges Verhalten von Autofahrern als verzeihliches Kavaliersdelikt?

Über diese Fragen spricht Marlene Nowotny mit der Verkehrspsychologin Bettina Schützhofer und Oberst Andreas Stipsits, Leiter der Landesverkehrsabteilung der Polizei im Burgenland.
Reden Sie mit: unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder per E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Untertitel: Tom Waits
Titel: Flowers Grave (davon 7 Sekunden unterlegt)
Ausführende: Tom Waits
Länge: 02:39 min
Label: RCA

Untertitel: Tom Waits
Titel: The Piano Has Been Drinking (Not Me) (davon 20 Sekunden unterlegt)
Ausführende: Tom Waits
Länge: 02:36 min
Label: RCA

Untertitel: Tom Waits
Titel: No One Knows I'm Gone
Ausführende: Tom Waits
Länge: 01:36 min
Label: RCA

weiteren Inhalt einblenden