Funkhaus-Taxler

ORF

Im Taxi unterwegs ans Ende der Woche

Eine Wiener Taxifahrt voller kulturhistorischer Beobachtungen

Von Anfang an verbrachten sie dort am liebsten ihre Zeit, die Jet Lag All Stars in ihrer "Radio Show": In den "Parklücken der Aufmerksamkeit", wie sie das seit zehn Jahren nennen. Heute aber vermeiden sie die Parklücken und bleiben "on the road", in Bewegung, geben sich via Taxi einem nächtlichen, wie zeitlosen Dahinschweben hin, wohlgemerkt voller Aufmerksamkeit natürlich. Und damit landen sie erst recht wieder metaphorisch in den "Parklücken der Aufmerksamkeit". Mit anderen Worten: In der heutigen "Jet Lag All Stars Radio Show" wird wortreich Taxi gefahren. In Wien.

Wo sonst, wenn nicht beim Wiener Funkhaus, beginnt die Fahrt. Dort treffen die Jet Lag All Stars den Fahrer Maximilian Lorich und begeben sich in seine Obhut.
Die gemeinsame Fahrt führt unter anderem durch den 4. und den 1. sowie den 2., 20. und 22. Bezirk und in der Schlusskurve tangieren die Jet Lag All Stars und der Taxichauffeur ihres Vertrauens auch noch den 19. Bezirk. Nochmals mit anderen Worten: Von Wieden nach Döbling über die Donaustadt. Eine gewagte Reise voller kulturhistorischer Beobachtungen und Erinnerungen. Ein ruhiges, wenn auch rastloses Schweben in den "Parklücken der Aufmerksamkeit".

Sendereihe