Komplex, heiß, rentabel

Klima- und weitere Krisen im Tschad +++ Pflanzen trocknen Alpenflüsse aus +++ Klimaschutz lohnt sich

Klima- und weitere Krisen im Tschad

Fast 10 Millionen Menschen sind in der Region des Tschadsees von Hunger, den Folgen des Klimawandels, Gewalt, Armut und Vertreibung betroffen. Dennoch weiß man hierzulande wenig über die kritische Lage. Bei einer Pressekonferenz in Wien hat die NGO CARE über die Situation berichtet.

Gestaltung: Ute Maurnböck
Mit: Gladys Archange, Länderdirektorin von CARE in Tschad


Pflanzen trocknen Alpenflüsse aus

Mit der Klimaerwärmung werden Hitzesommer und Dürreperioden in den Alpen häufiger. Die Bäche und Flüsse tragen dann weniger Wasser - das hat auch mit dem paradoxen Verhalten von Pflanzen in den Alpen zu tun…
Gestaltung: Lukas Wieselberg

Mehr dazu auf science.ORF.at.


Klimaschutz lohnt sich

Immer öfter zeigt sich: Klimaschutz lohnt sich - nämlich finanziell. Die Erderwärmung im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter auf höchstens zwei Grad Celsius plus zu beschränken, das ist laut einer aktuellen Simulation wirtschaftlich sinnvoll (ökologisch auch). Einen Link zur Studie des Potsdam Institut für Klimafolgenforschung haben wir auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung