Verkühlte Frau hält Teeglas in der Hand

APA/HERBERT PFARRHOFER

Krank in die Arbeit?

Präsentismus, Fehltage und Krankenstandskontrollen.
Gäste: Johann Beran, Arbeits- und Notfallpsychologe & Univ.-Prof. Dr. Heiko Breitsohl von der Abteilung Personal, Führung und Organisation der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (am Telefon).
Moderation: Barbara Zeithammer.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Schnupfen, Husten, Halsweh und leichtes Fieber - aber die Arbeit kann nicht liegen bleiben; die Kolleginnen und Kollegen will man nicht hängen lassen; der Dienstvertrag ist nur befristet oder gar nicht vorhanden und jedes Projekt zählt für das Einkommen? Bleiben Sie daheim oder gehen Sie krank in die Arbeit?

Präsentismus - trotz Erkrankung arbeiten zu gehen - ist ein gefährlicher und unterschätzter Trend, sagt Heiko Breitsohl, der mit seinem Team an der Universität Klagenfurt dieses "unsichtbare Phänomen" erforscht. Studien legen nahe, dass "die Leute mindestens so oft krank zur Arbeit gehen, wie sie krank abwesend sind", sagt der Arbeitspsychologe, das hat eine Reihe negativer Folgen und "gefährdet das Wohlergehen der Wirtschaft".

Die Wirtschaft dagegen fordert immer wieder strengere Kontrollen im Krankenstand ("bei Missbrauchsverdacht"); zuletzt Mitte Dezember 2019, als ein Forderungspapier der Wirtschaftskammer für Schlagzeilen sorgte. Unter dem Motto "Ihre Mitarbeiter feiern krank?" bieten sämtliche Berufsdetektive auch so genannte Krankenstands-Observationen an. Und Allgemeinmedizinerinnen berichten von Patienten, die sie nicht krankschreiben wollen, weil sie nicht krank sind und solchen, die trotz Grippesymptomen nicht daheim bleiben wollen.

Bei Barbara Zeithammer zu Gast sind der Arbeits- und Notfallpsychologe Johann Beran, der sich unter anderem mit Erholung und Ressourcenmanagement befasst, sowie der Universitätsprofessor Heiko Breitsohl von der Abteilung Personal, Führung und Organisation der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (am Telefon).

Reden Sie mit! Wie halten Sie es mit der Gesundheit und der Arbeit? Wann gehen Sie arbeiten und warum; wann bleiben Sie zu Hause und machen Sie manchmal "blau"? Was sagen Sie Ihren kranken Kolleginnen und Kollegen? Was leben Sie als Führungskraft vor; wie sprechen Sie mit Ihren Mitarbeiter/innen darüber und wie ist die Krankenstands-Kultur in Ihrem Unternehmen?

0800 22 69 79 ist die Telefonnummer in die Sendung- kostenfrei aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Bedrich Smetana
Gesamttitel: Poetic Polkas, Op. 8
Titel: No. 1 in E-Flat Major
Ausführender/Ausführende: András Schiff
Länge: 02:53 min
Label: DG

Urheber/Urheberin: Bedrich Smetana
Gesamttitel: Poetic Polkas, Op. 8
Titel: No. 2 in G Minor
Ausführender/Ausführende: András Schiff
Länge: 04:15 min
Label: DG

Urheber/Urheberin: Bedrich Smetana
Gesamttitel: Salon Polkas, Op. 7
Titel: No. 1 in F-Sharp Major
Ausführender/Ausführende: András Schiff
Länge: 05:40 min
Label: DG

weiteren Inhalt einblenden