Christoph Eschenbach

APA/HANS PUNZ

Christoph Eschenbach zum 80. Geburtstag

Wiener Philharmoniker, Dirigent: Christoph Eschenbach; Matthias Goerne, Bariton.
Gustav Mahler: Rückert-Lieder (Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal in Wien in Surround Sound). Präsentation: Michael Köppel

Erfolgreich und bekannt war er zunächst als Pianist. Christoph Eschenbachs Solistenkarriere begann nach beeindruckenden Wettbewerbserfolgen in den frühen sechziger Jahren, daneben spielten auch die Kammermusik und die Liedbegleitung eine wichtige Rolle. Peter Schreier und Dietrich Fischer-Dieskau gehörten zu seinen Partnern. Von Anfang an war er vielseitig: Und so überraschte es nicht, dass Christoph Eschenbach 1972 in Hamburg als Dirigent debütierte.
In Hamburg hatte er auch das dirigentische Handwerk erlernt, bei einem erfahrenen Meister namens Wilhelm Brückner-Rüggeberg. Und so wurde aus dem dirigierenden Pianisten sehr bald ein versierter Kapellmeister und Dirigent. Die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und das Tonhalle Orchester Zürich waren erste Stationen. Dann übernahm er Verantwortung für große und namhafte Orchester der USA: Houston, Chicago, Philadelphia oder Washington, D.C..
Seit August 2019 ist er Chefdirigent des Konzerthausorchesters Berlin. Wie manche andere seiner Kollegen möchte er auch mit achtzig Jahren Neues ausprobieren und unbekanntes Terrain erkunden.
(G. Solder)

Service

Christoph Eschenbach

Matthias Goerne

Diese Sendung wird in Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie "Radio Ö1 live" auf ORF-SMART (HbbTV-Service) anwählen und über eine mehrkanalfähige Audioanlage anhören.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: GUSTAV MAHLER/1860-1911
Titel: Fünf Lieder nach Texten von Friedrich Rückert für eine Singstimme und Orchester

* Nr.1 Ich atmet' einen linden Duft
* Nr.2 Liebst du um Schönheit
* Nr.3 Blicke mir nicht in die Lieder!
* Nr.4 Ich bin der Welt abhanden gekommen
* Nr.5 Um Mitternacht
Solist/Solistin: Matthias Goerne/Bariton
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Christoph Eschenbach
Länge: 23:00 min

weiteren Inhalt einblenden