Frauenhand und Smartphone

APA/DPA/SEBASTIAN GOLLNOW

Radiokolleg - Politik in Zahlen

Die Macht der Statistik (1). Gestaltung: Ilse Huber

Zahlen, Daten, Fakten. Seit jeher bilden sie die Basis für Entscheidungen. Doch besonders in Zeiten, wo vieles angezweifelt, hinterfragt und kritisiert wird - Stichwort alternative Fakten - rückt die Herkunft der Daten immer mehr in den Mittelpunkt. Entscheidungsträger/innen, Behörden und Gesundheitswächter berufen sich bei ihren Aktivitäten auf solides Zahlenmaterial. Ob es sich um die Anzahl der Einwohner, die Rate der Arbeitslosigkeit, den Bildungsgrad der Gesellschaft oder um die Luftgütewerte, den CO2-Ausstoß oder die Unfallstatistik handelt- beinahe alles wird erhoben.

Aus welchen Quellen kommen die Daten? Stammen sie aus Umfragen- bei welcher Genauigkeit? Liegt die Luftgüte-Messstelle neben einem Verschmutzungs-Verursacher oder weitab davon? Abhängig vom Auftraggeber kann ein und dieselbe Studie unterschiedlich interpretiert werden. Mögen die Zahlen auch dieselben sein, ihre Bewertung unterliegt dem jeweiligen Betrachtungswinkel. Fehlen beim Treibhausgasausstoß womöglich wesentliche Verursacher wie etwa der Flugverkehr? Hat man die Arbeitslosenrate nur auf eine bestimmte Altersgruppe beschränkt? Werden bei der Anzahl der Krankheitsfälle nur ganz spezifische Parameter herangezogen?

Die Menge der gesammelten Daten steigt, weil sie als Fundament für Entscheidungen dienen. Zahlen sprechen für sich- es kommt allerdings darauf an, wer sie für welchen Zweck benutzt. Zahlen machen Politik - und mit ihr wächst die Bedeutung der Statistik. Macht Statistik Politik oder ist es umgekehrt? Eine kritische Annäherung von Ilse Huber.

Service

Was ist der europäische Grüne Deal?

Arbeitsklimaindex AK OÖ

Aktueller Arbeitsklima Index

Deprivation

Markus Marterbauer:
Arbeitslosigkeit, Klimakrise, Armut
Arbeitsmarktpolitik im Regierungsprogramm

Der EU-Haushalt: Wohin Fliesst das Geld?

Norbert Hofer über positive Ergebnisse der Tempo 140 Teststrecken sehr erfreut

Statistik Austria: Wie geht´s Österreich?

Die Zählung und die Erfassung der Bevölkerung in ihrer historischen Entwicklung

Falsche Angabe zu kriminellen Asylwerbern auf „krone.at“

The digital transformation of news media and the rise of disinformation and fake news


Treibhausgasemissionen nach Ländern und Sektoren


Weltagrarbericht: Klima und Energie

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe

Gestaltung