Christoph Simon

AYSE YAVAS

Kabarett direkt

Kabarett direkt

"Der Richtige für fast alles" - 40 Minuten mit Christoph Simon, 2018 mit dem Radiokabarettpreis Salzburger Stier ausgezeichnet.

Florian Scheuba, Salzburger Stierpreisträger 2020, spricht mit Bernhard Fellinger über Glück, Auszeichnungen und worüber Österreich im Moment lacht

"Cordoba" - ein kabarettistisches Kammerspiel von Florian Scheuba und Ruppert Henning, auf die Bühne gebracht von Cornelius Obonya, 2011mit dem Radiokabarettpreis Salzburger Stier ausgezeichnet.

"Der Richtige für fast alles"
Die Texte des Schweizer Kabarettisten Christoph Simon tauchen tief ein in den Alltag und erzählen von Studenten-WGs, beispielhaften Beziehungs-Szenen und allzu menschlichen Fehlleistungen unter Freunden. Christoph Simons leise Zurückhaltung auf der Bühne ist zu seinem Markenzeichen geworden, zumal Selbstentlarvungen und Sticheleien gegen Konventionen dadurch umso kräftiger nachwirken. "Die Zeit" bescheinigte Christoph Simon schon vor einigen Jahren eine geradezu "betörende Präsenz". Wie erstklassig das Schreibhandwerk dieses Gesellschaftskenners ist, erfährt man nicht zuletzt bei der Lektüre seiner Romane, seiner Kinderbücher und Gedichte.

"Cordoba"
Frei nach dem Ausspruch, der irrtümlich Karl Kraus zugeschrieben wird, "Was Deutschland und Österreich trennt, ist die gemeinsame Sprache", haben Ruppert Henning und Florian Scheuba ihr kabarettistisches Kammerspiel "Cordoba. Das Rückspiel" dem zweifellos komplizierten, deutsch-österreichischen Verhältnis gewidmet. In dieser total multikulturellen Satire über Wessis, Ossis und Ösis verkörpert der Schauspieler und Entertainer Cornelius Obonya etwa zwei Dutzend Charaktere. Sie kommen aus dem deutschen Schwarze Pumpe ebenso wie aus Wien. Auf der Suche nach persönlichem Glück, gesicherter Arbeit und einer besseren Zukunft kreuzen sich ihre Wege. Ruppert Henning und Florian Scheuba haben es meisterhaft verstanden, sich diesem Konfliktpotential satirischen zu nähern und die Skepsis gegenüber allem Fremden ironisch zu distanzieren. Und Cornelius Obonya interpretiert die handelnden Personen aus Ost und West mit komödiantischer Brillanz und überwältigender Präzision.

Sendereihe

Gestaltung