Vorwitz im Frack

Die Satirezeitschrift "Der grinsende Pinguin"

Der Pinguin ist ein stoisches Tier, zugleich ist er kein Einzelgänger. Gemeinschaft und Geselligkeit sind für ihn überlebenswichtig. Diese Eigenschaften schlagen sich auch in der Zeitung "Der grinsende Pinguin" nieder. Darin wird mit Leidenschaft für eine bessere Gesellschaft sowie gegen rechte Hetze und Ausgrenzung gezeichnet, gedichtet und geschrieben. Zur Inspiration dienen Satirezeitungen aus dem vergangenen Jahrhundert. Auf den ersten Blick könnte die Zeitung "Der grinsende Pinguin" auch aus den 1920er Jahren stammen. Format, Typologie und Layout führen rund hundert Jahre zurück. Auf den zweiten Blick offenbart sich allerdings die politische Gegenwart. Gerhard Haderer, Nicolas Mahler, Dominika Meindl, Johannes Grenzfurthner, Stephan Roiss - das sind nur einige der beteiligten Künstlerinnen, die sich im "Grinsenden Pinguin" an Vorbildern aus der Zwischenkriegszeit orientiert haben. Gestaltung: Hanna Ronzheimer

Service

Der grinsende Pinguin

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe

Übersicht