Korallenriff

AP/NOUF ALOSAIMI

Korallenriffe - Vergangenheit und Zukunft

Ein gefährdetes Ökosystem mit langer Geschichte.
Der Paläontologe Martin Zuschin über Korallenriffe.
Teil 3: Ein fragiles Gleichgewicht von Auf- und Abbau
Gestaltung: Thomas Thaler

Korallenriffe gehören zu den vielfältigsten Lebensräumen der Erde. Dabei gedeihen sie besonders dort, wo das umgebende Meerwasser wenige Nährstoffe enthält. Das ist möglich, weil die Korallentiere in Symbiose mit speziellen Algen leben. Diese Lebensgemeinschaft und ihre Ausscheidungsprodukte sind die Grundlage für die komplexen Nahrungsnetze im Riff und damit für die bunte Vielfalt.
Betrachtet man geologische Zeiträume, sind zahlreiche Riffsysteme bekannt. Neben Korallen waren es etwa auch Schwämme und Muscheln, die über lange Zeiträume riesige Felsformationen aufbauten. Besonders in Zeiten, in denen der CO2-Gehalt in der Atmosphäre anstieg, verschwanden die Riffe. Teilweise dauerte es Millionen von Jahren, bis neue Lebensgemeinschaften auftraten, die geologisch relevante Formationen bildeten.

Martin Zuschin und sein Team vergleichen am Roten Meer den Fossilbefund von vor 125.000 Jahren - der letzten großen Warmzeit - mit der heutigen Situation. Da sich das Land langsam hebt, befinden sich die fossilen Riffe im Projektgebiet vielfach wenige Meter über der Wasseroberfläche und die lebenden Riffe direkt darunter. Im aktuellen Forschungsprojekt geht es darum, die jeweilige Artenzusammensetzung zu erfassen. Ein vorläufiger Befund lässt vermuten, dass viele Korallen ihren Schwerpunkt nach Norden verlagern, wenn es wärmer wird. Denn viele Korallenarten brauchen zwar hohe Wassertemperaturen, reagieren aber sehr empfindlich auf geringe Temperaturanstiege.

Welche Auswirkungen die durch den CO2-Anstieg verursachte Versauerung der Meere haben wird, lässt sich noch nicht sagen. Die Bildung von Kalkskeletten und damit der Riffaufbau wird aber sicher gebremst, weil im sauren Wasser weniger Calcium-Ionen verfügbar sind.


Service

GESPRÄCHSPARTNER:

Univ.-Prof. Dr. Martin Zuschin
Universität Wien
Institut für Paläontologie

LINK:
FWF-Projekt Korallenriffe


Kostenfreie Podcasts:
Vom Leben der Natur - XML
Vom Leben der Natur - iTunes

Sendereihe