U-Bahnstation "Diagonal" in Barcelona

ORF/ANTON REININGER

Das Magazin am Monatsanfang

Valie Export Center+++Sophie Calle+++Komteß Mizzi+++Donaufestival Krems Musik

VALIE EXPORT Center in Linz

Im Mai feiert die Künstlerin VALIE EXPORT ihren 80. Geburtstag. Die Medienkünstlerin, Performancekünstlerin und Filmemacherin arbeitet nach wie vor aktiv und zählt zu einer der international bedeutendsten KünstlerInnen. Seit dem Beginn ihrer Karriere in den 1960er Jahren hat VALIE EXPORT ihr künstlerisches Schaffen dokumentiert und bewahrt. So entstand ein umfangreiches Archiv, das 2015 von ihrer Heimatstadt Linz als Vorlass erworben und der Sammlung des LENTOS Kunstmuseums überlassen wurde. Seit November 2017 ist ihr Vorlass mit weit über 100.000 Archivalien wie Notizen, Skizzen, Konzepten, Korrespondenzen, Entwürfen und vielem mehr im VALIE EXPORT Center Linz beheimatet. Dieser wird hier beforscht und aufgearbeitet, vermittelt und kontextualisiert und allen ForscherInnen und Interessierten zugänglich gemacht. Gestaltung: Teresa Schwind

Sophie Calle - "Das Adressbuch" von 1983

Fährtenlesen. Sophie Calles Stalking-Projekt - für Diagonal neu gelesen. 1983 findet die französische Konzeptkünstlerin Sophie Calle ein Adressbuch auf der Straße. Sie kopiert es und nimmt mit den darin Verzeichneten Kontakt auf, um etwas über den Besitzer, Pierre D., zu erfahren. Die Dokumentation dieser Treffen veröffentlicht sie einen Monat lang als 29-teilige Serie in der französischen Tageszeitung Libération. Ein Skandal. Mit ihrem voyeuristischen Projekt "Das Adressbuch" wird sie 1983 schlagartig berühmt. Jetzt ist es erstmals auf Deutsch erschienen und wühlt Fragen von Voyeurismus, Datenschutz und Privatsphäre auf. Nicole Dietrich hat es für Diagonal "neu gelesen".

Mizzi und die `Cavaliere´

Der Prozess gegen Marcell Veith, den der Autor Walter Schübler in seinem neuen Buch "Komteß Mizzi" detailreich beschreibt, war der große gesellschaftliche Aufreger im Wien des Jahres 1908. Es ging um einen nicht ganz echten Grafen, besagten Veith, der - so der Vorwurf - seine Tochter prostituiert habe, um sich mit ihren Einnahmen ein luxuriöses Leben leisten zu können. Was die Sache besonders pikante machte, war die Kundenliste der ´Mizzi` Veith, in der Angehörige der hohen und höchsten Kreise auftauchten, und die Marcell Veith nach dem, im übrigen verlorenen, Prozess in einem Revolverblatte veröffentlichte. "Komteß Mizzi" ist Sittenbild und Soziologie des Alltages einer postfeudalen Gesellschaft, die an ihrer eigenen Hypokrisie zu ersticken drohte und in der minutiösen Durcharbeitung der tausendseitigen Prozessakten, ein wertvolles Stück Zeitgeschichte, die schon bald zur Versuchsstation des Weltunterganges mutieren sollte. Gestaltung: Thomas Mießgang

"Viraler" Sendungs-Gast: Thomas Edlinger, Leiter des Donaufestival Krems.

Edlinger kuratiert für Diagonal die Musik-Spielliste der Sendung. Es treten also auf: Künstlerinnen und Künstler, die beim abgesagten Donaufestival, das dieser Tage seinen Höhepunkt erreicht hätte, aufgetreten wären.

Diagonal Stellt Vor Kolumne 2020: "Lord Nylons Schlüsseldienst"

Lord Nylon, alias Richard Schuberth, österreichischer Schriftsteller und Essayist, beantwortet Ihre nie gestellten Fragen und stellt gängige Antworten in Frage.

Präsentation: Peter Waldenberger

Service

Sophie Calle, "Das Adressbuch", Bibliothek Suhrkamp Band 150
Walter Schübler, "Komteß Mizzi: Eine Chronik aus dem Wien um 1900", Wallstein Verlag

Sophie Calle - "Record for the cat"

Valie Export Center Linz

Donaufestival Krems 2020 - Überblick

Richard Schuberth Homepage

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Ulrich Drechsler
Album: Caramel (part of liminal zone)
Titel: Open the Gates
Ausführende: Ulrich Drechsler
Länge: 03:00 min
Label: enja Records

Komponist/Komponistin: Clipping.
Album: There Existed An Addiction To Blood
Titel: Nothing Is Safe
Ausführende: Clipping.
Länge: 03:45 min
Label: Sub Pop

Komponist/Komponistin: Hildur Guðnadóttir
Album: Chernobyl (Music From The HBO Miniseries)
Titel: Bridge Of Death
Ausführende: Hildur Guðnadóttir
Länge: 04:00 min
Label: Deutsche Grammophon

Komponist/Komponistin: Debby Friday
Album: There Existed An Addiction To Blood
Titel: Fatal
Ausführende: Debby Friday
Länge: 03:45 min
Label: Sub Pop

Komponist/Komponistin: UCC Harlo
Album: United
Titel: Ceres
Ausführende: UCC Harlo
Länge: 02:45 min
Label: Subtext

Komponist/Komponistin: Gabber Modus Operandi
Album: HOXXXYA
Titel: Padang Galaxxx
Ausführende: Gabber Modus Operandi
Länge: 02:00 min
Label: SVBKVLT

Komponist/Komponistin: Raül Fernandez Miró, Lee Ranaldo
Album: Words Out Of The Haze
Titel: Words Out Of The Haze
Ausführende: Raül Fernandez Miró, Lee Ranaldo
Länge: 04:00 min
Label: Mute

Komponist/Komponistin: MC Yallah X Debmaster
Album: Kubali
Titel: Kubali
Ausführende: MC Yallah X Debmaster
Länge: 03:00 min
Label: Mute

Komponist/Komponistin: Die Orangen
Album: Zwei Orangen
Titel: Sonne
Ausführende: Die Orangen
Länge: 03:00 min
Label: Malka Tuti

Komponist/Komponistin: Rosa Anschütz
Album: RR4
Titel: Rigid
Ausführende: Rosa Anschütz
Länge: 02:30 min
Label: R - Label Group

weiteren Inhalt einblenden