Geburtstag im Netz

Linde Waber feiert online

Rund um den 80. Geburtstag der Künstlerin Linde Waber am 24. Mai hätten im Wiener Kulturverein Aktionsradius sechs Veranstaltungen stattfinden sollen. Sie wurden unter dem Motto "Linde 80 goes web!" allesamt ins Netz verlegt. Auf einer eigens geschaffenen Website finden sich nun künstlerische Geburtstagsgrüße zahlreicher Freunde, Weggefährtinnen und Künstlerkollegen. Musikalische etwa von Max Nagl, Renald Deppe oder Paul Skrepek. Literarische von Bodo Hell, Friederike Mayröcker oder Lotte Ingrisch. Und Schauspielerin Anne Bennent hat eine Lesung beigesteuert. Der bunte Reigen an Beiträgen spiegelt Linde Wabers jahrzehntelanges, höchst kommunikatives Wirken in der Kunstszene wider. Gestaltung: Ursula Mürling-Darrer


Lyrik zur Lage von Verena Stauffer

Mit dem Fahrrad war die Schriftstellerin Verena Stauffer kürzlich in der Wiener Lobau unterwegs. Auf dem Rückweg, im Prater, fuhr sie plötzlich durch ein Gestöber aus weißer Pappelwolle. Zwischen blühenden Kastanienbäumen war mitten im Frühling eine Winterlandschaft entstanden. Aus dieser bizarren optischen Koexistenz der Jahreszeiten formierte sich, so die Autorin, ein diffuses Gefühl gleich dem Zusammenfallen von Gedanken, Erfahrungen und Wahrnehmungen der letzten Wochen. Wir hören Schauspieler Robert Reinagl mit Verena Stauffers Lyrik zur Lage. Die Serie wird von Christa Eder und Markus Moser gestaltet.

Service

Linde Wabers Geburtstags-Webseite

Auch im Netz stellt Schauspieler Robert Reinagl, Mitglied des Burgtheater-Ensembles, regelmäßig neue Gedicht-Rezitationen bereit: Robert Reinagls Lyrik-Kanal

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe