Coronavirus

AP/SCIPHO/KATERYNA KON

Was sind biologische Waffen?

Wenn mit Krankheitserregern absichtlich getötet wird.
Gestaltung: Ilse Huber

Sie sind klein, für die Augen unsichtbar und ihre Stärke liegt
in der Masse. Die Rede ist von den kleinsten Lebewesen wie Viren, Bakterien und anderen Krankheitserregern. Eingeatmet, über die Haut oder von Körperflüssigkeiten übertragen, können sie üble Infektionen im menschlichen Körper anrichten. Und wenn der Kontakt nicht direkt von Mensch zu Mensch erfolgt, gibt es auch noch tierische Überträger wie Mücken und Insekten.

Was in der Natur vorkommt, wollen manche Menschen absichtlich verwenden. Dann nämlich, wenn Erreger als Waffe eingesetzt werden. Für militärische oder terroristische Akte. Die Ö1 Kinderunireporterin Lejla und ihre Kollegen Jakob, Codrin, Aaron, Paul und Luki stellen sich mit dem Infektiologen Florian Thalhammer von der Medizinischen Universität Wien vor, was es bedeutet, absichtlich angesteckt zu werden.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung