Bildcollage mit Frauenporträt und Dreiecken

BÜRO BRAUNER

Radiokolleg - Reparatur der Zukunft

Das Casting neuer Ideen (1). Gestaltung: Stefan Niederwieser, Julia Jesch, Margit Atzler, Nicholas Ivansits, Luna-Shirin Ragheb

Unter oe1.orf.at/zukunft wird das Zukunftspotential Österreichs präsentiert. Eingeladen sind 20 bis 30-Jährige in kurzen Videoclips vorzustellen, was sie neu und anders machen. Im Fokus steht eine Generation, für die das Internet niemals neu war und die im Schatten der Erderwärmung erwachsen wurde.
Was ist gefragt? Innovative Ideen, die heute bestehende Technologien, Dienstleistungen sowie gesellschaftliche und politische Prozesse verändern oder ersetzen sollen und damit zur "Reparatur der Zukunft" beitragen. Ideen, die Probleme erkennen, und Lösungen anbieten: von Klimaschutz, Armutsbekämpfung, bis zu innovativen Businessideen, von privaten Gesprächsrunden, Podcasts, Umweltschutz, Sharing-Initiativen bis zu Forschungsprojekten, von digitalen Apps, Fashion, Lernhilfen, Events, Partys, sozialen Innovationen bis hin zu selbstproduzierten Dingen aller Art. Erlaubt ist alles, was selbstgemacht, selbstorganisiert und selbstgedacht wird.
Das Radiokolleg berichtet über eingereichte Projekte, wie die Zukunft im Jetzt repariert werden kann.

Sindbad - Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen
Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten wissen viele Jugendliche nicht wohin. Oftmals ist es schwierig, diese Entscheidung alleine zu treffen. Wie "Sindbad" der Seefahrer aus "Tausendundeiner Nacht" will das soziale Unternehmen verschiedene Kulturen, verschiedene Denkweisen und verschiedene Menschen miteinander in Verbindung bringen, indem sie Pflichtschulabschluss-Schüler und junge Berufstätige vernetzen und so die Jugendlichen dabei unterstützen, das "nächste Ufer" zu erreichen. Sei es eine weiterführende Ausbildung oder der Sprung in den Arbeitsmarkt, durch zwischenmenschliche Beziehungen wird der Horizont erweitert und konkrete Chancen für Jugendliche am Weg in die Ausbildung ermöglicht. Über 1400 junge Menschen waren bereits an Board und die Nachfrage steigt. Denn klar ist: Nicht nur für die Jugendlichen bringt dieses Programm einen großen Mehrwert.
Link: https://www.sindbad.co.at/mentoringprogramm
Gestaltung: Julia Jesch

Dorfuni - Ein digitales Bildungsnetzwer
Wie lässt sich die Digitalisierung am besten für einen lebenswerten ländlichen Raum nutzen? Wie können sich dabei auch Nachhaltigkeitsziele erfüllen? Die Dorfuni ist ein digitales, interkommunales Bildungsnetzwerk. Menschen sollen an genau dem Ort lernen können, wo sie leben und für dessen Zukunft sie nur gemeinsam sorgen können. Die Wissenden sitzen nicht nur an Universitäten, in Schulen oder den Städten. Sie können auch dort sein, wo aus praktischen Pionierprojekten wertvolle Erfahrung, wirksames Wissen gewonnen wurde, das sich mit anderen teilen lässt. Die Dorfuni ist ein Versuch, eine Kultur des Teilens von Wissen anzuregen und zu entfalten. Denn diese Kultur fehlt in unserer Gesellschaft. Dabei kann erst gemeinsam individuelles Wissen voll ausgeschöpft werden.
Aktuell startet ein Webinar-Zyklus der Dorfuni am 19.Mai um 10 Uhr . Es geht um lokale Resilienz und die Fähigkeit, auf verschiedenste Krisen zu reagieren. Danach geht es immer Dienstag und Mittwoch um 18 Uhr weiter. Detaillierte Informationen dazu gibt es auf http://www.dorfuni.at
Gestaltung: Margit Atzler

Auenweide - Gutes Wohnen fair bezahlt
Die Mieten sind zu verdammt hoch. Deshalb haben sich fast vier Dutzend Erwachsene zusammengetan, damit sie fair wohnen können. Auenweide heißt ihr Projekt. Ein Grundstück zwischen Tulln und Klosterneuburg wurde gekauft, ab Juni werden die acht Mehrfamilienhäuser gebaut, Wärmepumpe, Strom aus der Sonne und nachhaltige Bauweise verstehen sich von selbst. Einziehen werden dann alte Menschen, junge Menschen, solche aus Handwerk, Kunst, Forschung oder Dienstleistung. Und kosten soll das alles monatlich maximal zehn Euro pro Quadratmeter, vermutlich aber deutlich weniger. Finanziert wird die Auenweide fair und wertgesichert über einen lange ausgetüftelten Verein.
Link: http://www.auenweide.at
Gestaltung: Stefan Niederwieser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe

Übersicht