Im Rhythmus der Sprache

Neuer Roman von Bernhard Moshammer

Der Schriftsteller und Theatermusiker Bernhard Moshammer beschäftigt sich mit den großen Ideen der Menschen - und dem, was davon oft übrigbleibt. In seinem Roman "Der mitteleuropäische Reinigungskult" schreibt er über misslungene Versuche, die Welt zu verbessern und lebenswerter zu machen. Die Vision von einem naturnahen Leben etwa oder von einer gerechten Gesellschaft ist für ihn ein fürs erste geplatzter Traum. Und eine weitere große Idee sei ebenfalls offenbar gescheitert, so Moshammer: nämlich die Popmusik. Gestaltung: Christa Eder


Die Autorin Puneh Ansari

Puneh Ansari, Wiener Autorin mit iranischen Eltern, erhebt ihre Stimme vor allem auf Facebook. Aber nicht für den Like-Button - so Ansari - sondern zum Druck ablassen. 2017 erschienen Ansaris Texte beim Berliner Mikrotext-Verlag als Print-Debüt unter dem Titel Hoffnun' (sic!). Ein Sammelsurium radikaler, poetischer und intimer Postings, die ihren Anfang im Rahmen von Ansaris Studium der Theaterwissenschaften nahmen. Puneh Ansari ist aber nicht nur Online-Poetin. Sie schreibt Drehbücher, Dialog-Szenen und gestaltete auf Radio Orange eine eigene Sendung. Im Vorjahr entstand - in Kooperation mit dem Kunsthistorischem Museum und Ö1 - auch ein Hörspiel. Gestaltung: Julia Baschiera

Service

Bernhard Moshammer
Puneh Ansari auf facebook

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe

Übersicht