Fabriksneuer Ford Mustang im Jahr 1964

ASSOCIATED PRESS

Ford-Musik

le week-end Musik rund um Ford Mustang, Capri, Thunderbird

Ein Mustang, ein Feuervogel, eine Tin Lizzie stehen im Rampenlicht von le week-end, einer klingenden Stunde Kulturgeschichte zwischen Genuss und Kapitalismuskritik an Hand einer Automarke: Ford. Mustang und Capri, Thunderbird und Feuervogel, Tin Lizzie und Gran Torino.

Die Objekte der automobilen Begierde werden gepflegt, weil sie geliebt werden, sie stehen natürlich nicht auf der Straße, sondern in Garagen, vorzugsweise im amerikanischen Suburbia, und das Werkzeug, mit dem der Mann seine Liebste in Handarbeit betreut, hängt geordnet und griffbereit an der Wand. So eine Kombination kann spießig sein, aber es gibt auch Paare, deren Coolnessfaktor kaum zu überbieten ist: Ein schöner alter grüner Ford Gran Torino, Sportwagen typisch amerikanischer Charakteristik, und sein Besitzer Clint Eastwood, ein - in diesem Film "Gran Torino" - gealterter Griesgram ebenfalls typisch amerikanischer Provenienz, sind so ein Paar. Mürrisch beobachtet er die Veränderung in seiner neighbourhood, fährt dabei mit seinem Gran Torino die Straßen entlang, schließt langsam Freundschaft mit einigen jungen asiatischen Nachbarn. Schlussendlich - um das Ende dieses ruhigen, konzentrierten Films, der nach dem Ford Gran Torino benannt ist, vorwegzunehmen - opfert sich Clint Eastwood, um seinen jungen, in existentielle Not geratenen Freunden ein würdiges Leben zu ermöglichen. Und seinen Gran Torino vermacht er seinem Schützling, wie der Richter verliest, aber nur, wenn dieser seinem neuen alten Auto wiederum dessen Würde belässt und davon absieht, es zum Beispiel proletenhaft zu bemalen oder mit einem protzigen Spoiler zu versehen. Und dann ist der Film aus, der Gran Torino fährt mit seinem neuem Besitzer die Küste entlang, und im off hebt Clint Eastwood an zu singen: Ein Titelsong als Finale, Clint Eastwood gemeinsam mit Jamie Cullum.
Der Weg des klassischen amerikanischen Self-Made-Man und schlussendlich Großindustriellen Henry Ford erregte Bewunderung ebenso wie Ablehnung, von seiner Sympathie mit dem Nazi-Deutschland bis hin natürlich zu seiner Erfindung des Fließbands als Produktionsmittel und den damit verbundenen Härten für die Arbeiter. Karl Amadeus Hartmann schrieb in der Zwischenkriegszeit einige zeitkritische Miniaturopern, von denen eine sich mit Ikonen amerikanischer Lebensform beschäftigen, mit dem Film und dem Auto, mit Charlie Chaplin und Henry Ford. Deren Charakterisierungen fallen durchaus ambivalent aus.

Wenn Stefan Wolpe zwei Jahre später, also 1932 auf seine Art und aus seiner Sicht, nämlich einer kommunistischen, Kapitalismuskritik übte, dann tat er das in einer ebenfalls klassischen Form - mit einem Klavierlied. Aber doch um einiges direkter. Stefan Wolpe benannte sein Kampflied für die Arbeiterschaft schnörkellos "Arbeit und Kapital".
Nun aber endlich zu einer der Ikonen der Autogeschichte: den 1964 vorgestellten Ford Mustang. Selten in der Automobilgeschichte hat die Einführung eines neuen Modells so sehr die Maßstäbe des Cool-Seins verändert, wie der neue schnörkellose Sportwagen Ford Mustang. Eigentlich war der allererste Mustang auch schon der lässigste, auch wenn in den Folgejahren Modellentwicklung betrieben wurde und stärkere und größere Mustangs auf den Markt kamen. Gerade das Gegenteil, nämlich kleiner, war ein Quasi-Mustang, nämlich sein dann Ende der 60er Jahre in Europa auf den Markt gebrachtes Pendant, der Ford Capri. Die arrogant lange Motorhaube und der extrem kurze Kofferraum machen es klar: Wir haben viel Platz für PS, aber keinen für spießig viel Familiengepäck. Ganz bewusst als Fortsetzung des amerikanischen Mustang-Erfolgs für Europa konzipiert, setzte man auch in der Werbung auf Formulierungen wie den "sexy European, the Car you've always promised yourself". Mit dem Modellnamen Capri wollte man wohl ein Flair vom Sehnsuchtsort der 50er Jahre auf das neue Modell übertragen. Wir finden aber, dass dieses Auto eher Ford Monza hätte heißen sollen.

Sendereihe

Gestaltung

  • Elke Tschaikner
  • Christian Scheib

Playlist

Komponist/Komponistin: Ralf Hütter
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Ralf Hütter
Komponist/Komponistin: Florian Schneider
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Florian Schneider
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Emil Schult
Titel: Autobahn (Ausschnitt)
Ausführende: Kraftwerk /Gesang m.Begl.
Länge: 03:30 min
Label: Electrola 5647461532

Komponist/Komponistin: Clint Eastwood
Komponist/Komponistin: Jamie Cullum
Komponist/Komponistin: Kyle Eastwood
Komponist/Komponistin: Michael Stevens
Titel: Gran Torino*
Solist/Solistin: Clint Eastwood
Solist/Solistin: Jamie Cullum
Länge: 05:30 min
Label: Decca

Komponist/Komponistin: Chuck Berry
Titel: Jaguar and the thunderbird
Solist/Solistin: Chuck Berry /Gesang m.Begl.
Länge: 01:52 min
Label: MCA 30487

Komponist/Komponistin: Igor Strawinsky/1882 - 1971
Titel: L' OISEAU DE FEU / Ballett in 2 Bildern / Ausschnitt
* 18. Disparition du palais et des sortileges de Kastchei - Animation des chevaliers petrifies - Allegresse generale / Kaschtscheis Palast und sein Spuk verschwinden - Belebung der versteinerten Jünglinge - Allgemeiner Jubel (00:02:47)
Tableau 2 / 2.Bild
Anderssprachiger Titel: DER FEUERVOGEL
Orchester: London Philharmonic Orchestra
Leitung: Franz Welser Möst
Länge: 02:47 min
Label: EMI Classics CDZ 5680972

Komponist/Komponistin: Bob Dylan/geb.1941
Titel: Highway 61 revisited/live
Solist/Solistin: Johnny Winter /Gesang m.Begl.
Länge: 05:05 min
Label: Columbia 4740002 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Franz Schubert/1797 - 1828
Bearbeiter/Bearbeiterin: Sergej Rachmaninoff /Transkription/1873 - 1943
Titel: Wohin ? - Nr.2 aus dem Liederzyklus "Die schöne Müllerin" DV 795 op.25 / Transkription für Klavier
Solist/Solistin: Sergej Rachmaninoff /Klavierrolle
Ausführender/Ausführende: Bösendorfer 290SE /Reproduktionsklavier
Länge: 02:19 min
Label: Telarc CD 80489

Komponist/Komponistin: Karl Amadeus Hartmann/1905 - 1963
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Erich Bormann
Komponist/Komponistin: Wilfried Hiller /Vervollst./geb.1941
Titel: CHAPLIN FORD TROTT - aus "Wachsfigurenkabinett", nach Skizzen vervollst. u.in Partitur gesetzt von Wilfried Hiller (Ausschnitt)
Leitung: Roger Epple
Orchester: Deutsches Symphonieorchester Berlin /Mitglieder
Ausführender/Ausführende: Chor der 6 Bar Boys
Länge: 01:00 min
Label: Wergo WER 66402 (1 CD)

Komponist/Komponistin: Stefan Wolpe/1902 - 1972
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Martin Lindt
Titel: Arbeit und Kapital (Nr.1 aus "Massenlieder" op.17)
Solist/Solistin: Gunnar Brandt Sigurdsson /Tenor, Vokalist
Solist/Solistin: Johan Bossers /Klavier
Länge: 01:01 min
Label: NEOS 10719

Komponist/Komponistin: Charles Chaplin/1889 - 1977
Titel: MODERN TIMES / Original Filmmusik
* 11.
Solist/Solistin: Charlie Chaplin /Gesang m.Begl.
Orchester: Filmorchester
Länge: 01:36 min
Label: Blue Moon BM 99903/4 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Harold Arlen/1905 - 1986
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Johnny Mercer/1909 - 1976
Titel: One for my baby ( and one more for the road ) / aus dem Film "The sky's the limit"
Solist/Solistin: Marvin Gaye /Gesang m.Begl.
Länge: 04:29 min
Label: Motown 5309752

Komponist/Komponistin: Serge Gainsbourg/1928 - 1991
Titel: Ford Mustang
Solist/Solistin: Jane Birkin /Gesang m.Begl.
Länge: 04:07 min
Label: Philips 5321402

Komponist/Komponistin: Pisano/Cioffi
Titel: Mazza, Pezza e Pizzo
Solist/Solistin: Roberto Murolo
Länge: 03:40 min
Label: Dischi Ricordi / CDOR 9063

Komponist/Komponistin: Klaus Badelt/geb.1967
Bearbeiter/Bearbeiterin: Erich Hofmann /Orchestrierung & Arrangement
Bearbeiter/Bearbeiterin: Gottfried Rabl /Orchestrierung & Arrangement
Titel: Pirates of the Carribean - The Curse of the Black Pearl - Suite aus der Musik zu dem gleichnamigen Film (Ausschnitt)
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Alan Silvestri
Länge: 03:00 min
Label: ORF CD 3156 (Edition 24 CDs) /

Komponist/Komponistin: Jean Philippe Rameau/1683 - 1764
Titel: Ballettsuite aus der Oper "Les Boreades ou Abaris"
* Entr'act, les Vents
Orchester: Orchestra of the 18th Century
Leitung: Frans Brüggen
Länge: 01:22 min
Label: Philips 4202402

Komponist/Komponistin: Brian Wilson
Komponist/Komponistin: Roger Christian
Titel: Little Deuce Coupe
Ausführende: The Beach Boys /Gesang m.Begl.
Länge: 01:38 min
Label: Ariola 295720201

Komponist/Komponistin: Roy Acuff
Titel: The wreck on the highway
Solist/Solistin: The Louvin Brothers
Länge: 03:25 min
Label: Capitol Records Nashville

weiteren Inhalt einblenden