Daniel Zipfel über journalistische Zielkonflikte

"Vatermord". Von Daniel Zipfel. Es liest: Michael Dangl. Redaktion: Edith-Ulla Gasser

Daniel Zipfels Geschichte spielt im Zeitungsmilieu und handelt von einem in die Jahre gekommenen journalistischen Übervater, dem Alkoholkrankheit und Selbstgefälligkeit zum Verhängnis wurden. Aber auch von Flüchtlingen, die in einer Kirche Zuflucht gesucht haben, und von der Frage nach sachlich und politisch korrekter Berichterstattung über dieses Ereignis. Der ursprünglich als Erstveröffentlichung gesendete Text stammt aus Daniel Zipfels eben bei Kremayr & Scheriau erschienenem neuen Roman "Die Wahrheit der anderen".
Der 1983 in Freiburg geborene Autor lebt in Wien und ist als Jurist in der Asylrechtsberatung tätig.

Erstsendung: 19.8.2018

Service

Daniel Zipfel, "Vatermord", Manuskript, 2017

Sendereihe

Gestaltung

  • Edith-Ulla Gasser

Übersicht